A-Z

Leistung Elterngeld

2007 hat das Elterngeld das Erziehungsgeld (für Geburten bis zum 31.12.2006) abgelöst. Es soll Müttern und Vätern die gemeinsame Kinderbetreuung und eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen.

Die Höhe des Elterngeldes beträgt 67 Prozent des Nettogehaltes, das vor der Geburt von dem Elternteil, der Elternzeit in Anspruch nimmt, verdient wurde. Maximal werden 1.800 Euro gezahlt. Das soll verhindern, dass durch den Wegfall eines Einkommens durch die Geburt eines Kindes Familien große finanzielle Einbußen hinnehmen müssen. Elterngeld wird maximal 14 Monate lang gezahlt. Ein Elternteil allein kann höchstens für 12 Monate Elterngeld bekommen, die weiteren zwei Monate sind immer dem anderen Elternteil vorbehalten.

Beantragen können Sie Elterngeld beim Kreis Recklinghausen, Tel. 02361/53-6595, oder direkt bei der Bezirksregierung Münster.