Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) | Stadt Castrop-Rauxel

BIP Castrop-Rauxel

Beratungs- und Infocenter Pflege

Das BIP ist eine Träger unabhängige Beratungsstelle für Senioren, Pflegebedürftige und deren Angehörige - neutral und kostenlos. Das BIP (Beratungs- und Infocenter Pflege) ist ein kostenloses Angebot des Kreises Recklinghausen und der kreisangehörigen Städte. Es bietet Beratung rund ums Thema Alter sowie rund ums Thema Pflege. Logo BIP


Diese Fragen beantwortet das BIP:

  • Wie erhalte ich Pflegeleistungen?
  • Wie bereite ich mich auf eine Begutachtung vor?
  • Wer hilft mir beim Ausfüllen von Anträgen und unterstützt mich bei Widersprüchen?
  • Welche Leistungen kann ich in Anspruch nehmen und wie kann mein Angehöriger entlastet werden?
  • Wer ist mein Ansprechpartner, wenn ich in meiner Häuslichkeit Umbauten vornehmen muss?
  • Wie finde ich den richtigen Pflegedienst, die richtige Einrichtung? Gibt es hierzu eine Aufstellung zur besseren Übersicht?
  • Wer pflegt mich, wenn meine Angehörigen mal Urlaub machen möchten?
    Welche Hilfsmittel/ Pflegehilfsmittel gibt es?
  • Was muss ich tun, wenn ich zuhause nicht mehr ausreichend versorgt werden kann?
    Wer übernimmt die Kosten?
  • Wo gibt es Selbsthilfegruppen und wann treffen sich diese?
  • An wen kann ich mich wenden, wenn ich einen Antrag auf eine Schwerbehinderung stellen möchte?
  • Gibt es Ansprechpartner, die mir bei meiner Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung behilflich sind?

Machen Sie gerne einen Termin für eine persönliche Beratung! Und auch wenn Sie nicht mobil sind – das BIP kommt zu Ihnen nach Hause und berät Sie direkt vor Ort!
Auch Vorträge zu den Themen Pflege und Alter bietet das BIP regelmäßig an.
Mehr zu den Veranstaltungen in Castrop-Rauxel finden Sie unter www.castrop-rauxel.de/veranstaltungen.


Altenhilfekoordination
Die Altenhilfekoordination widmet sich der Vernetzung der Altenhilfe sowie dem Ausbau der niederschwelligen Beratungsangebote für Senioren und Angehörige. In die Stadtentwicklung und in die Planungen der Verwaltung/Politik bringt sie die sozialpolitische Ausrichtung auf die Bedürfnisse einer älter werdenden und inklusiven Gesellschaft ein.

Diese Aufgabenhat die Altenhilfekoordination:

  • Geschäftsführung im Ausschuss für Generationen, Inklusion und Diversität (Schriftführung im Gremium und Nachbereitung der Beschlüsse).
  • Beteiligung und Mitwirkung an fachbezogenen Informationsveranstaltungen und Vorträgen.
  • Präventive Alten- und Behindertenarbeit sowie Ausbau der Öffentlichkeitsarbeit.
  • Beratung und Informationen über Angebote von Senioren im sportlichen, kirchlichen, kulturellen, politischen oder sonstigen Bereichen.
  • Ausbau der niederschwelligen Beratungsangebote für Senioren sowie Angehörige.

Kontakt
Stadt Castrop-Rauxel
Stabsstelle Bildung, Vielfalt und Teilhabe (Außenstelle Schwerin)
Bodelschwingher Straße 35
44577 Castrop-Rauxel
In Karte anzeigen
Sandra Barth
BIP
02305 / 106-2583
Termine nach Vereinbarung
E-Mail schreiben
vCard
Frank Trzeziak
Altenhilfekoordinator
02305/106-2582
02305/106-2299
E-Mail schreiben
vCard