Familie_Bildung_Soziales | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Bild
Einleitungstext

Seit dem 10. Oktober gilt der Kreis Recklinghausen mit einer Wochen-Inzidenz von über 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner als Risikogebiet. Damit gelten im Kreisgebiet gemäß § 15a der Coronaschutzverordnung gesonderte Maßnahmen, die über die bereits bestehenden landesweiten Regelungen der Coronaschutzverordnung hinausgehen. Der Kreis Recklinghausen hat überdies in einer Allgemeinverfügung weitere ergänzende Schutzmaßnahmen angeordnet. Diese Allgemeinverfügung wurde nun in Abstimmung mit dem Land an die neue Coronaschutzverordnung angepasst. Die aktuelle Coronaschutzverordnung sowie die Allgemeinverfügung finden Sie hier.

 
Bild
Einleitungstext

Bereits seit Ende 2011 haben Eltern, deren Kinder eine Kindertageseinrichtung in Castrop-Rauxel besuchen, die Möglichkeit, ihre Interessen von einem Jugendamtselternbeirat vertreten zu lassen. Der Beirat wird dabei durch gewählte Vertreter der Elternbeiräte aus mehr als sechs Castrop-Rauxeler Kindertageseinrichtungen gewählt. Auch in diesem Jahr steht wieder die Neuwahl des Gremiums bevor. Aufgrund der aktuellen Lage wird der Jugendamtselternbeirat am Dienstag, 27. Oktober, digital über die Videokonferenz-Plattform „Zoom“ gewählt. Gewählte Elternvertreter können sich ab sofort per Mail an stadtelternratcr@gmx.de für die Zoomkonferenz anmelden.

 
Bild
Einleitungstext

Damit Kinder im Winterhalbjahr im Straßenverkehr mehr auffallen, verteilt die Bürgerstiftung EmscherLippe-Land 633 Sicherheitswesten an die neuen Erstklässler in Castrop-Rauxel. „Ihr sollt schon von Weitem gesehen werden, wenn ihr zur Schule geht“, erklärt Bürgermeister Rajko Kravanja den Kindern der Grundschule Alter Garten bei der offiziellen Übergabe der Westen, „und dabei hilft euch die Weste der Bürgerstiftung.“

 
Bild
Einleitungstext

Die Herbstferien stehen vor der Tür, und für Castrop-Rauxeler Kinder und Jugendliche heißt es wieder Spiel und Spaß mit Casterix. Das Team Jugendarbeit und viele Kooperationspartner haben ein buntes Programm zusammengestellt - vom Bastelnachmittag bis zum Tagesausflug ist für jeden etwas dabei. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

 
Bild
Einleitungstext

Umweltschutz kann schon im Kleinen anfangen. So zum Beispiel mit wiederbefüllbaren Trinkflaschen. Den Erstklässlern in der Wilhelmschule überreichte Bürgermeister Rajko Kravanja daher gestern (15.09.) Trinkwasserflaschen – natürlich mit dem Castrop-Rauxel Wappen! Bereitgestellt hatte diese die Gelsenwasser AG. Mit einem Brief des Bürgermeisters erhielten aber auch alle anderen Erstklässler an Castrop-Rauxeler Schulen zum Schulstart eine Trinkflasche.

 
Bild
Einleitungstext

Im September und Oktober laden alle Castrop-Rauxeler Kindertageseinrichtungen zu Tagen der offenen Tür ein, damit Eltern sich ein Bild vor Ort machen können. Die Einrichtungen bieten unterschiedliche Kennenlernmöglichkeiten an. Denn aufgrund der Corona-Pandemie können die Kitas zu den Terminen leider nicht wie in den Vorjahren öffentlich für jedermann zugänglich gemacht werden. In jedem Fall ist eine telefonische Voranmeldung erforderlich. Weitere Absprachen für die Termine können dann direkt getroffen werden.

 
Bild
Einleitungstext

Ein herausragender Spielplatz in zentraler Lage mit mehreren Großspielflächen für alle Generationen entsteht am Hallenbad an der Bahnhofstraße. Wie diese zukünftige Spiel-Sport-und Erholungsanlage aussehen kann, können Kinder, Jugendliche und Bürgerinnen und Bürger mitbestimmen. In einer ersten Beteiligungsphase konnten Spielgeräte benannt oder gebastelt, Skizzen gezeichnet, Phantasie und Kreativität zur Gestaltung der Fläche eingebracht werden. Jetzt startet die Stadt die Planungsphase.

 
Bild
Einleitungstext

Kleine Grubenmännchen zeigen Fußgängern nun auch in Castrop-Rauxel an, wann gefahrlos die Straße überquert werden kann und wann am Bordstein gestoppt wird. An den Fußgängerampeln Münsterstraße/Biesenkamp, an der Lönsstraße/Im Ort und an der Lönsstraße/Widumer Straße/Mühlenstraße regeln das rote und grüne Ampellicht in Form von Bergleuten mit Geleucht den Verkehr.

 
Bild
Einleitungstext

Den online Service für Bürgerinnen und Bürger vereinfachen und möglichst einheitlich gestalten: Das ist das Ziel des neuen Service-Portals Emscher-Lippe, über das der Kreis Recklinghausen, seine kreisangehörigen Städte sowie die kreisfreien Städte Bottrop und Gelsenkirchen künftig online Dienste für ihre Bürger anbieten werden. Castrop-Rauxel ist eine von vier Städten, die als Pilotkommune bereits jetzt damit startet: Mit einem Klick zum Service-Portal.

 
Bild
Einleitungstext

Die Sommerferien 2020 stehen vor der Tür und trotz Corona heißt es wieder: Ferienspaß mit Casterix. Allerdings ein wenig anders. Casterix bietet wie immer ein rundes Programm im ganzen Stadtgebiet. Die Jugendzentren, Vereine, Kirchengemeinden und viele andere Anbieter haben tolle Projekte, Ausflüge, Sport und kreative Angebote im Programm, damit in den Sommerferien keine Langeweile aufkommt.

 
Bild
Einleitungstext

Die Castrop-Rauxeler Freibadsaison wurde am 30. Mai eröffnet. Mit einem kurzfristig eingeführten Online-Ticket-System und weiteren Regelungen sorgt die Stadt Castrop-Rauxel für den nötigen Schutz vor Infizierungen mit dem Coronavirus. Gleichzeitig appelliert die Stadt an alle Freibadgäste, aus Eigenschutz und zum Schutz anderer auf den Mindestabstand von 1,5 Metern zu achten und alle weiteren nötigen Regeln einzuhalten.

 
Bild
Einleitungstext

Der Schulabschluss ist ein bedeutender Schritt im Leben junger Menschen, doch die coronabedingten Kontaktbeschränkungen schränken die Abschlussfeierlichkeiten der Schulen und Berufsschulen in diesem Jahr enorm ein. Gerade in dieser Situation lässt es sich Bürgermeister Rajko Kravanja nicht nehmen, die Abiturientinnen und Abiturienten, die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen und alle, die sie auf ihrem zuletzt recht steinigen Weg begleitet haben, zumindest digital zu beglückwünschen: Zur Rede des Bürgermeisters auf YouTube.

 
Bild
Einleitungstext

Im Kampf gegen das Corona-Virus zählt in Castrop-Rauxel gerade jetzt das Füreinander und Miteinander. Dabei steht die Stadt zusammen mit allen Stadtteilen und allen Bürger*innen. Aus diesem gemeinsamen Handeln sind bereits viele wertvolle Unterstützungsaktionen und Hilfsangebote entstanden.

 
Bild
Einleitungstext

Für Professionen aus den Bereichen Gesundheitsdienst und -wesen sowie der Kinder- und Jugendhilfe findet am Mittwoch, 11. März, von 15.00 bis 18.00 Uhr das Fachforum „Gesundes Aufwachsen in Castrop-Rauxel von Anfang an!“ statt. Vier Experten aus unterschiedlichen Bereichen werden sich in ihren Vorträgen dem Thema gesund Aufwachsen widmen. Im Anschluss können sich die Teilnehmenden austauschen und neue Netzwerke finden sowie alte stärken.

 

 
Bild
Einleitungstext

Castrop-Rauxel hat an der Abstimmung zum schönsten Rathaus in Nordrhein-Westfalens teilgenommen. Sicher eines der speziellsten Rathäuser in NRW mit einem durch die besondere Architektur in Stein und Beton umgesetzten positiven Demokratieverständnis. Bis zum 9. März konnte abgestimmt werden. Am 28. März wurde das Sieger-Rathaus aus Recklinghausen gekürt. Die Stadt Castrop-Rauxel sagt: Herzlichen Glückwunsch!

 


Neue Suche