Familie_Bildung_Soziales | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Neues CasGeoportal ist an den Start gegangen
Bild
Screenshot CasGeoportal
Einleitungstext

Unter www.castrop-rauxel.de/geoportal bzw. über den Link „Stadtplan“ am oberen Rand direkt auf der Startseite ist das neue CasGeoportal erreichbar. Dabei ist das CasGeoportal viel mehr als nur ein einfacher Online-Stadtplan. Es stellt umfangreiche raumbezogene Daten für Castrop-Rauxel und zum Teil auch angrenzende Gebiete für jedermann zur Verfügung.

Fortsetzungstext

Die verschiedensten Geoinformationen gebündelt in einer Anwendung

Viele Informationen, z.B. zur Lage der nächsten Bushaltestelle, zu Baudenkmälern, zu Bebauungsplänen oder zu Rad- und Wanderwegen, können mit dem CasGeoportal schnell und kostenfrei abgerufen werden. Zu vielen enthaltenen Themen erscheinen durch Anklicken der Symbole weitergehende Daten. Auch eine Suchfunktion ist integriert.

Von Vorteil ist dabei insbesondere die Bündelung der Geoinformationen an einer einzigen Stelle. Das neue vielfältige Geodatenangebot der Stadt Castrop-Rauxel reicht von der Bebauungsplanauskunft über aktuelle Luftbilder aus dem Jahr 2018 bis zu vielfältigen Stadtinformationen.

Auch umfangreiche Geodatendienste des Kreises Recklinghausen und des Landes NRW wurden eingebunden, sodass die Geodaten in dem Portal in beliebiger Kombination dargestellt werden können.

Es stehen sogenannte „Storymaps“ am Bildschirmrand bereit, über die Kartenkombinationen zu Bauleitplanung, Verkehrsinfrastruktur, Soziales und Stadtinformationen mit einem Klick aufgerufen werden können. Die verschiedenen Ebenen lassen sich unterschiedlich sortieren und die Transparenz einstellen.

Flächen und Strecken messen und eigene Karten entwerfen

Im CasGeoportal können zudem Strecken- und Flächenmessungen erfolgen, Texte und Markierung können eingetragen werden, und natürlich steht eine Druckfunktion bereit, um die selbstgestaltete Karte auszudrucken. Das CasGeoportal ist voll responsive, das bedeutet, die Inhalte werden, je nach Bildschirmgröße, auf Computerbildschirmen, Tablets und Smartphones passgenau angezeigt. Über die Aktivierung der Ortungsfunktion des verwendeten Endgeräts kann das Kartenbild auch automatisch auf den eigenen aktuellen Standort zentriert werden.

Auch alle Links hier auf der städtischen Internetseite, die „In Karte anzeigen“ lauten, rufen das CasGeoportal an der entsprechenden Stelle auf.

Technisch betrieben wird das neue CasGeoportal bei der GKD Recklinghausen (Gemeinsame Kommunale Datenzentrale). Die Administration und Publizierung der Geodaten erfolgt durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bereichs Vermessung und Geoinformation der Stadtverwaltung.
 
Beim Aufbau des Portals wurde der städtische Datenschutzbeauftragte eingebunden. Impressum, Datenschutzinformationen, Nutzungsbedingungen und Copyrighthinweise sind aus dem CasGeoportal über Links erreichbar. Zu jeder Ebene sind Legendeninformationen hinterlegt, die die Symbole und Farben erklären.

Verwaltungsinterne Version mit weiteren Zusatzfunktionen

Neben der freien Version des CasGeoportal für alle gibt es noch eine verwaltungsinterne Version, die noch weitergehende Geodaten, zusätzliche Abfrage- und Auswertemöglichkeiten und eine umfangreiche Benutzerrechteverwaltung beinhaltet. Damit sollen Geodaten für alle Verwaltungsbereiche verfügbar gemacht werden. Ziel ist es unter anderem, für Daten, die bisher in Schubladen und Tabellen schlummern, den Geobezug herzustellen und durch ihre kombinierte Darstellung das Verwaltungshandeln zu optimieren. Weitergehende Funktionen, Datenauswertungsmöglichkeiten und die Integration in Verwaltungsprozesse sind angedacht.