Politik Verwaltung | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Kompliz*innen gesucht – Frauenkulturtage 2020
Bild

Einleitungstext

Über 30 Frauen waren beim Planungstreffen für die Frauenkulturtage 2020 dabei. In diesem Jahr lud die neue Gleichstellungsbeauftragte Nina Jordan interessierte Bürgerinnen und Bürger zum gemeinsamen Planen und Vernetzen am Montag, 16. September, ab 18.30 ins Bürgerhaus, Leonhardstraße 4, ein.

Fortsetzungstext

„Ich freue mich, neue und bekannte Gesichter zu sehen, die mit ihren Ideen und Themen zur Gestaltung der Frauenkulturtage beitragen“ betont Gleichstellungsbeauftragte Nina Jordan.

Die Frauenkulturtage bieten Raum, sich im Rahmen von Vorträgen, Lesungen, Kabarett, Tanz, Informationen, Beratungen und verschiedenen Aktionen, auszutauschen und zu informieren. Ziel ist es, einmal im Jahr - rund um den Internationalen Frauentag am 8. März - auf die Situation der Frauen und Mädchen in Familie, Beruf und Gesellschaft aufmerksam zu machen.

Im Januar 1990 wurden die ersten Frauenkulturtage in den Räumen der ehemaligen Zeche Ickern (heute Kulturzentrum AGORA) "aus der Taufe" gehoben. Gründungsmitglieder waren Vertreterinnen der Grauen Panther, Fraueninitiative Klöckner Becorit, Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, Frauenbeschäftigungsinitiative Bougatsawerkstatt sowie die städtische Gleichstellungsstelle.