Wahlen und Abstimmungen | Stadt Castrop-Rauxel

Wahlen in Castrop-Rauxel

Die fünf Wahlgrundsätze

Die Wahlen sind

  • allgemein (grundsätzlich darf jeder Bürger bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen wählen),
  • unmittelbar (ohne beispielsweise die Zwischenschaltung von Wahlmännern),
  • frei (ohne dass auf die Wähler Druck ausgeübt wird),
  • gleich (jede Stimme hat das gleiches Gewicht) und
  • geheim (kein anderer darf wissen, wie der Wähler abgestimmt hat - es sein denn, der Wähler gibt dies selbst preis).

Wahlhelfer

Alle wahlberechtigten Castrop-Rauxeler und Castrop-Rauxelerinnen sind aufgefordert, ihre Stimme abzugeben. Für die Durchführung von Wahlen sucht die Stadtverwaltung vor jeder Wahl Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Ebenso wichtig und wertvoll ist eine gut gefüllte Reserveliste.

Vor Wahlen können sich Interessierte im Wahlbüro im Rathaus unter 02305 / 106-2211 und wahlbuero@castrop-rauxel.de melden.

Wahlverschlag

 Wahlhelferinnen 13

 

Wer kann Wahlhelferin oder Wahlhelfer werden?

Um als Wahlhelferin oder Wahlhelfer eingesetzt zu werden, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und die deutsche oder eine EU Staatsangehörigkeit besitzen. Des Weiteren muss Ihr dauerhafter Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland liegen.

Wie bereite ich mich auf meine Aufgabe vor?

Mit Ihrer Einberufung zum Wahlehrenamt erhalten Sie ein Merkblatt mit allen Informationen zu Ihren Aufgaben. Für Wahlvorsteherinnen und Wahlvorsteher und deren Stellvertreterinnen und Stellvertreter wird die Stadt Castrop-Rauxel kurz vor der Wahl eine Schulung anbieten.

Ihr Einsatz am Wahltag

Wenn Sie Wahlhelferin oder Wahlhelfer in einem Wahllokal sind, dann sind Sie am Wahlsonntag von 7.30 Uhr bis nach Abschluss der Auszählung im Einsatz, allerdings im Schichtdienst, sodass Wahlhelferinnen und Wahlhelfer in der Regel nicht durchgehend von morgens bis spät abends im Einsatz sind. Die Auszählung ab 18.00 Uhr übernimmt allerdings die gesamte Besatzung eines Wahllokals gemeinsam.

Im Vorfeld versucht das Wahlbüro, soweit es möglich ist, Ihren Einsatzwunsch zu berücksichtigen und Sie wohnortnah in einem Wahllokal einzusetzen. Flexible Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die nicht unbedingt ortsgebunden eingesetzt werden möchten, sind ebenso willkommen.

Was bekomme ich für das Ehrenamt?

Als eine Art Aufwandsentschädigung erhalten Wahlhelferinnen und Wahlhelfer ein sogenanntes Erfrischungsgeld. Wahlvorsteherinnen und Wahlvorsteher erhalten 50 EUR, stellvertretende Wahlvorsteherinnen und Wahlvorsteher sowie Beisitzerinnen und Beisitzer 40 EUR.

Hier erfahren Sie die Ergebnisse von vergangenen Wahlen und Abstimmungen in Castrop-Rauxel:

Europawahl 2019
Bundestagswahl 2017

 

Kontakt
Stadt Castrop-Rauxel
Stabsstelle Ratsangelegenheiten
Europaplatz 1
44575 Castrop-Rauxel
In Karte anzeigen
Team Wahlen
02305 / 106-2215, -2211, -2210
E-Mail schreiben
vCard
Wahlergebnisse Land NRW

Landesweite Wahlergebnisse stellt der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) im Internet zur Verfügung.