Stellenangebote | Stadt Castrop-Rauxel

Stellenausschreibungen

Castrop-Rauxel, die Europastadt im Grünen mit ca. 75.000 Einwohnern, liegt zwischen den Ruhrmetropolen Dortmund und Bochum und gehört zum Kreis Recklinghausen. Die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel, ein moderner Dienstleister mit über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sucht folgende Kolleginnen und Kollegen:

Aktuelle Stellenangebote

  • Koordination des Kinder- und Jugendparlaments (m/w/d)
  • Leiter/in für die Stadtentwicklung (m/w/d)
  • Sachbearbeitung (m/w/d) im kommunalen Außendienst

Aktuelle Ausbildungsangebote

Derzeit keine vorhanden.

Der Bereich Jugendförderung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Stelle 

Koordination des Kinder- und Jugendparlaments (m/w/d)

eine Teilzeitkraft für einen Umfang von 30 Wochenstunden. Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe S 11b TVöD-SuED.

Das Kinder- und Jugendparlament in Castrop-Rauxel, das sich aus VertreterInnen aller Schulformen und Jahrgänge zusammensetzt, existiert seit rund 20 Jahren. Es ist zu einer festen Institution in der Stadt geworden.

Neben eigenen Arbeitsgruppen (z.B. Spielraumforscher) und Foren, sind zwei Mitglieder des KiJuPa stimmberechtigt im Jugendhilfeausschuss vertreten. Dort wird regelmäßig über Aktionen und Entwicklungen Bericht erstattet. Ziel des KiJuPa ist es Kinder und Jugendliche ernsthaft am kommunalen Geschehen zu partizipieren. Sie sollen als eigenständige Persönlichkeiten wahrgenommen und akzeptiert werden und befähigt werden, ihr Mitsprache-, Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrecht in allen sie betreffenden Angelegenheiten wahr zu nehmen. Kindern und Jugendlichen sollen demokratische Prozesse durch aktive und direkte Teilnahme nähergebracht werden. Die Maßnahmen und Angebote sollen zur Selbstbestimmung befähigen und zu gesellschaftlicher und politischer Mitverantwortung und zu sozialem Engagement anregen und hinführen.

Die Stelle der Koordination bietet in diesem Zusammenhang neben der Anbindung an ein erfahrenes und hilfsbereites Team, eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen Maß an Eingenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten. Die Termine des Kinder- und Jugendparlaments finden auch außerhalb der üblichen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung statt.

Tätigkeitsschwerpunkte sind:
  • regelmäßige Teilnahme an Arbeitskreisen auf Ebene des Kreis Recklinghausen <
  • Kontakte, Austausch von Informationen, Entwicklung gemeinsamer Aktivitäten mit Kommunalpolitik, Schulen, Jugendeinrichtungen, Verbänden, Gruppen und Initiativen, KIJUPA‘ s aus dem Kreis Recklinghausen und landesweit
  • Teilnahme an Teamsitzungen (Stadtteamsitzung, Sitzung des Team Jugendarbeit, Jahrestagung des Team Jugendarbeit)
  • Entwicklung, Organisation und Durchführung von bedarfs- und handlungsorientierten Aktionen und Veranstaltungen unter Beteiligung der Kinder und Jugendlichen, beispielsweise gegen politischen Radikalismus, Menschenverachtung und Demokratiefeindlichkeit, u.a. in Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendring e.V.
  • Erstellung eines Jahresberichtes

Einstellungsvorrausetzung ist ein abgeschlossenen Studium der Sozialarbeit oder der Sozialpädagogik.

Erwartet werden:
  • ein hohes Maß an kommunikativer Kompetenz, Dialogbereitschaft und Moderationskompetenz <
  • selbstständige Arbeitsweise und Zuverlässigkeit
  • ein hohes Maß an zeitlicher Flexibilität und die Bereitschaft zu Diensten auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten der Stadtverwaltung
  • Begeisterung für Kinder- und Jugendpolitik sowie für politische Bildung
  • Kenntnisse kommunaler Strukturen
  • Kenntnisse in der Konzept- und Projektentwicklung
  • Erfahrung, Engagement und Offenheit in der Umsetzung von Kinder- und Jugendbeteiligung in der Jugendarbeit, Jugendhilfeplanung und Jugendpolitik
  • die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen auf Landes- und Bundesebene zum Thema Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Idczak unter der Telefon-Nr. 02305/106-2574 zur Verfügung.

Die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuchs IX sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweise) sind bis

17.07.2019

an die Stadt Castrop-Rauxel, Hauptverwaltung, Postfach 10 20 40, 44573 Castrop-Rauxel, oder per Mail an „Hauptverwaltung@Castrop-Rauxel.de“ zu richten.

Mit der Zusendung der Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen gleichzeitig einverstanden, dass die erforderlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vorübergehend gespeichert werden. Verzichten Sie bitte auf Bewerbungsmappen, Schnellhefter oder Klarsichthüllen, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet. Die Unterlagen können hier bis zu diesem Zeitpunkt persönlich abgeholt oder gegen einen beigefügten frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden.
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle einer/eines

Leiterin/s für die Stadtentwicklung (m/w/d)

zu besetzen.

Ihre Aufgaben:
  • Leitung des Bereiches Stadtentwicklung (Stadtentwicklung, Statistikstelle, Immobilienentwicklung, Wohnungsmarkt, gesamtstädtische Verkehrsplanung und strategische Flächenentwicklung )
  • Verantwortungsvolle und zielgerichtete Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit unterschiedlichen Aufgabenschwerpunkten
  • Entwicklung und Steuerung gesamtstädtischer, teilräumlicher sowie fachsektoraler Konzepte einer nachhaltigen Stadtentwicklung unter Einbindung einschlägiger Förderprogramme
  • Interdisziplinäre Steuerung und Gestaltung von Stadtentwicklungsprozessen mit intensiver Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern
  • Vertretung der Verwaltung in politischen Gremien sowie regionalen und überregionalen fachspezifischen Gremien
  • Qualifiziertes, termingerechtes Fördermittelmanagement
  • Steuerung einer nachhaltigen Flächen- und Immobilienentwicklung
  • Bereitstellung und Nutzung der Statistik und Stadtforschung als Planungs- und Entscheidungshilfe

Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschul- bzw. Masterstudium der Fachrichtung Stadtplanung, Raumplanung oder vergleichbarer Studiengang mit entsprechender Berufs- und Führungserfahrung
  • Strategisches und konzeptionelles Denkvermögen sowie die Fähigkeit zur ergebnisorientierten und inspirierenden Führung
  • Mehrjährige praktische Erfahrung in der Federführung komplexer Planungs- und Beteiligungsprozesse
  • Hohes Engagement und Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Entwicklungen
  • Führungskompetenzen wie Entscheidungsbereitschaft und Verhandlungsgeschick
  • Besonders ausgeprägte soziale Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit und Bürgerorientierung

Wir bieten:
Ein verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit großem Gestaltungsspielraum
Familienfreundliche Gleitzeitregelungen, alternierende Telearbeit
Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 15 TVöD. Bei Vorliegen der Voraussetzungen wird eine Übernahme in das Beamtenverhältnis geprüft.

Weitere Auskünfte erhalten interessierte Bewerberinnen und Bewerber bei dem persönlichen Referenten des Bürgermeisters, Herrn Sven Dusza, Tel. 02305/106-2102.

Die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.
Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Das Interesse von Bewerbern / Bewerberinnen, weiterhin oder zukünftig Teilzeitarbeit zu leisten, sollte daher kein Hinderungsgrund für eine Bewerbung sein. Eine Realisierung steht jedoch in Abhängigkeit von organisatorischen Erfordernissen. Angaben zum gewünschten Arbeitsumfang sollten bereits in der Bewerbung gemacht werden. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte übersenden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen Lebenslauf, Ausbildungs-, Prüfungs- und Beschäftigungsnachweis) bis zum

14.07.2019


bevorzugt elektronisch, möglichst in einer zusammengefassten pdf-Datei, an hauptverwaltung@castrop-rauxel.de oder in Papierform an die Stadt Castrop-Rauxel, Hauptverwaltung, Postfach 10 20 40, 44573 Castrop-Rauxel.

Mit der Zusendung der Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen gleichzeitig einverstanden, dass die erforderlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vorübergehend gespeichert werden. Verzichten Sie bitte auf Bewerbungsmappen, Schnellhefter oder Klarsichthüllen, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet. Die Unterlagen können hier bis zu diesem Zeitpunkt persönlich abgeholt oder gegen einen beigefügten frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden.

Der Bereich 32/Ordnung und Bürgerservice stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen


Sachbearbeitung (m/w/d) im kommunalen Außendienst, EG 9a TVöD zur Verfügung.


Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeitsschwerpunkt:

• Außendienstliche Tätigkeit in Form von Streifengängen im Castrop-Rauxeler Stadtgebiet
• Durchführung von ordnungsrechtlichen (Vollzugs-) Maßnahmen im Rahmen der Gefahrenabwehr
• Feststellung von ordnungswidrigen Zuständen sowie deren Verfolgung und Ahndung durch die Erhebung von Verwarngeldern bzw. Erstattung von Anzeigen
• Ansprechpartner/in für die Bürgerinnen und Bürger (Information, Auskünfte, Beratungen)
• Ermittlungstätigkeiten für die Stadt Castrop-Rauxel und andere Behörden
• Mitwirkung bei besonderen Einsatzlagen
• Zuarbeit im Innendienst für alle sich aus der außendienstlichen Tätigkeit ergebenden Fallvarianten sowie die Erstellung notwendiger Berichte und Statistiken

Einstellungsvoraussetzungen sind:

Vorausgesetzt wird die Qualifikation für den mittleren Verwaltungsdienst (Laufbahn Angestelltenlehrgang A I/Verwaltungsfachangestellte/r).

Weitere Voraussetzungen für die Stellenbesetzung sind:

• Besitz des Führerscheins der Klasse B (wünschenswert)
• die Bereitschaft, Ihr Fahrzeug im Rahmen des Außendienstes zur Verfügung zu stellen, wäre wünschenswert, falls ein Dienstwagen nicht zur Verfügung steht (gegen Wegstreckenentschädigung)
• Hohe physische und psychische Belastbarkeit
• Sicheres und korrektes Auftreten und die Fähigkeit, auch in Stresssituationen selbstständige und eigenverantwortliche Entscheidungen zu treffen
• Identifikation mit den Ihnen übertragenen Aufgaben
• Bewusstsein über die Außenwirkung, die Stadt Castrop-Rauxel zu repräsentieren
• Sicheres, freundliches und serviceorientiertes Denken
• Flexibilität und Bereitschaft, auch in den Abend- und Nachtstunden sowie an Wochenenden bzw. Feiertagen Dienst zu verrichten, wobei der Einsatz im Rahmen eines Einsatzplanes erfolgt
• Teamfähigkeit und Bereitschaft, Dienstkleidung zu tragen
• Grundkenntnisse in den gängigen MS-Office Programmen
• Bereitschaft und Besuch von Trainingslehrgängen zur Eigensicherung und Teilnahme an Aus- und Fortbildungsveranstaltungen
• Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

Dem Auswahlverfahren schließt sich eine betriebsärztliche Untersuchung zur Außendienstfähigkeit an.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von geeigneten Schwerbehinderten ist erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Diehl, 02305/106-2342 zur Verfügung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum


31. Juli 2019


an die Stadt Castrop-Rauxel, Hauptverwaltung, Postfach 10 20 40, 44573 Castrop-Rauxel zu richten oder bevorzugt per E-Mail an hauptverwaltung@castrop-rauxel.de


Mit der Zusendung der Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen gleichzeitig einverstanden, dass die erforderlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vorübergehend gespeichert werden. Verzichten Sie bitte auf Bewerbungsmappen, Schnellhefter oder Klarsichthüllen, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet. Die Unterlagen können hier bis zu diesem Zeitpunkt persönlich abgeholt oder gegen einen beigefügten frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden.

 

 

Allgemeine Hinweise

Die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mit der Zusendung der Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen gleichzeitig einverstanden, dass die erforderlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vorübergehend gespeichert werden. Verzichten Sie bitte auf Bewerbungsmappen, Schnellhefter oder Klarsichthüllen, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet. Die Unterlagen können hier bis zu diesem Zeitpunkt persönlich abgeholt oder gegen einen beigefügten frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden.

Ausbildung bei der Stadtverwaltung

Die Bewerbungsfrist für einen Ausbildungsplatz ab Sommer 2019 ist abgelaufen.

Initiativbewerbungen

Aufgrund der Haushaltssituation der Stadt Castrop-Rauxel erfolgt die Besetzung frei werdender Stellen hauptsächlich mit eigenem vorhandenen Personal. Soweit externe Einstellungen vorgesehen sind, sind die Angebote auf dieser Seite aufgeführt.

Bewerbungsunterlagen, die auf eigene Initiative eingeschickt wurden, können nur bei Beilage eines frankierten Rückumschlags zurückgesandt werden. Bewerber sollten die Unterlagen nicht in Plastik- oder Bewerbungsmappen übersenden, sondern nur Kopien schicken.

Praktika

Die verschiedenen Bereiche der Stadtverwaltung Castrop-Rauxel bieten immer wieder Praktikumsplätze für Schüler und Studenten an.

Informationen über aktuell freie Plätze und die Rahmenbedingungen für ein Praktikum bei der Stadt erfahren Sie in der Hauptverwaltung im Rathaus, Tel. 02305 / 106-2180 oder -2112, E-Mail praktikum@castrop-rauxel.de.

Bitte reichen Sie mit Ihren Bewerbungsunterlagen auch die unterzeichnete Datenschutzerklärung ein.