Stellenangebote | Stadt Castrop-Rauxel

Stellenausschreibungen

Castrop-Rauxel, die Europastadt im Grünen mit ca. 75.000 Einwohnern, liegt zwischen den Ruhrmetropolen Dortmund und Bochum und gehört zum Kreis Recklinghausen. Die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel, ein moderner Dienstleister mit über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sucht folgende Kolleginnen und Kollegen:

Aktuelle Stellenangebote

  • Sachbearbeitung Steuerangelegenheiten (m/w/d)
  • Sachbearbeitung Bauaufsicht (m/w/d) 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Bereich Finanzen eine Vollzeitstelle

Sachbearbeitung Steuerangelegenheiten (m/w/d) zu besetzen.


Die Bewertung der Stelle ist nach Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. A 11 LBesG NRW vorgesehen. Eine Übernahme im Beamtenverhältnis ist grundsätzlich nur möglich im Rahmen der Versetzung von einem anderen Dienstherrn.


Zu den Aufgaben Ihrer Stelle gehören insbesondere:

  • Steuerliche Angelegenheiten der Stadt als Steuerschuldnerin (z. B. Umsatzsteuer, Körperschaftssteuer)
  • Erstellung und Umsetzung eines Konzepts zur Einführung bzw. Umsetzung des § 2b Umsatzsteuergesetz
  • Konzeptionierung, Implementierung und Pflege eines Systems zur Sicherstellung der steuerlichen Rechtsbefolgung im Interesse der Stadt, der Verwaltungsführung und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Tax Compliance Management System / TCMS)
  • Bearbeitung von Fragestellungen, die sich im Zusammenhang mit den städtischen Beteiligungen in steuerrechtlicher Sicht ergeben
  • Mitwirkung bei der Erstellung der kommunalen Jahresabschlüsse soweit das eigene Arbeitsgebiet betroffen ist.


Qualifikationen:
Bewerber/innen müssen über ein abgeschlossenes Studium als Dipl. Finanzwirt/in (FH) oder ein abgeschlossenes Studium als Diplomkaufmann/-frau (FH) oder Betriebswirt/in (FH) verfügen.
Bewerber/innen, die über ein abgeschlossenes Studium als Dipl. Finanzwirt/in (FH) verfügen, sollten eine Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren in der Finanzverwaltung oder dem Steuerwesen nachweisen können. Andere Bewerber/innen müssen über geeignete Kenntnisse im Steuerrecht verfügen und diese entsprechend nachweisen; zudem ist der Nachweis einer mindestens zweijährigen beruflichen Tätigkeit im Steuerwesen zu erbringen.


Erwartet werden darüber hinaus:

ein sicherer Umgang mit dem Steuerrecht, insbesondere eine sichere Beurteilung steuerrechtlich relevanter Sachverhalte; idealerweise verfügen Sie auch über gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse, kennen sich gut im Gesellschaftsrecht aus und verfügen über Wissen im kommunalen Haushaltsrecht,

  • die Fähigkeit, Ziele konsequent zu verfolgen, auch komplexe Sachverhalte kritisch und differenziert zu analysieren und adressatengerecht aufzubereiten,
  • eine eigenverantwortliche und vernetzte Arbeitsweise sowie Offenheit gegenüber neuen Entwicklungen und Veränderungsprozessen,
  • ein sicherer Umgang mit Microsoft-Office-Produkten und die Bereitschaft, sich in die spezielle Software für Ihren Arbeitsbereich einzuarbeiten,
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick in Wort und Schrift,
  • Fähikeit und Bereitschaft zur Teamarbeit.


Was wir bieten:
Ein interdisziplinär aufgestelltes und motiviertes Team freut sich auf Verstärkung durch Sie. Neben einem kollegialen Arbeitsklima bieten wir Ihnen eine umfassende Begleitung in der Einarbeitungszeit und sind Ansprechpartner für alle Fragen. Sie haben die Gelegenheit erforderliche Fachfortbildungen zu besuchen um Spezialwissen aufzubauen und aktuell zu halten. In Ihrem Arbeitsgebiet erhalten Sie die Chance, die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel mit ihren Beteiligungen in Gänze kennenzulernen und sich darüber hinaus auch interkommunal auszutauschen.
Die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.


Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Das Interesse von Bewerber/innen, weiterhin oder zukünftig Teilzeitarbeit zu leisten, sollte daher kein Hinderungsgrund für eine Bewerbung sein. Eine Realisierung steht jedoch in Abhängigkeit von organisatorischen Erfordernissen. Angaben zum gewünschten Arbeitsumfang sollten bereits in der Bewerbung gemacht werden.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt be-rücksichtigt.


Als Ansprechpartner zum Tätigkeitsbereich steht Ihnen der Leiter des Bereichs Finanzen, Herr Brenk, Tel. 02305 / 106-2230, gerne zur Verfügung. Fragen zum Ausschreibungsver-fahren beantwortet Ihnen Herr Nowak, Tel. 02305 / 106-2170 vom Bereich Hauptverwaltung.


Ihre aussagekräftige Bewerbung mit klarem Bezug zu den genannten Qualifikationsanforderungen und Erwartungen senden Sie mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Ausbildungs- und lückenlose Tätigkeitsnachweise) bitte bis zum 06.05.2019


an folgende Adresse:

Stadt Castrop-Rauxel
Hauptverwaltung
Postfach 10 20 40
44573 Castrop-Rauxel


Mit der Zusendung der Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen gleichzeitig einverstanden, dass die erforderlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vorüberge-hend gespeichert werden. Verzichten Sie bitte auf Bewerbungsmappen, Schnellhefter oder Klarsichthüllen, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt wer-den. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet. Die Unterlagen können hier bis zu diesem Zeitpunkt persönlich abgeholt oder gegen einen beigefügten frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Bereich 61 (Stadtplanung und Bauordnung), Sachgebiet 61-3 (Baugenehmigungen) ist eine Stelle


Sachbearbeitung Bauaufsicht (m/w/d)


zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt in EG 11 TVöD bzw. A 12 LBesG NW.


Das Arbeitsfeld umfasst folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Durchführung von Baugenehmigungsverfahren (Beratung im Rahmen des Bauantrages, Prüfung auf Vollständigkeit, rechtliche Beurteilung der Anträge, Fertigung des Bescheids)
  • Durchführung von wiederkehrenden Prüfungen
  • Durchführung von Bauzustandsbesichtigungen aller Art
  • Ermittlungen bei Baurechtsverstößen und allgemeine Aufgaben der Bauaufsicht
  • Baurechtliche Stellungnahmen (Klageverfahren im Rahmen von Vorlagen für parlamentarische Gremien und zu Beschwerden)


Die Position erfordert:

  • Studienabschluss Diplom-Ingenieurin (FH)/ Diplom-Ingenieur (FH) bzw. Master in der Fachrichtung Architektur/ Bauingenieurwesen (konstruktiver Hochbau),
  • gute Kenntnisse im öffentlichen Baurecht und Bereitschaft zur vertieften Einarbeitung in baurechtliche Vorschriften und das Ortsplanungsrecht,
  • Kenntnisse im Bereich Baukonstruktion sowie Grundkenntnisse im Bereich Statik,
  • hohe kommunikative Fähigkeiten und Bereitschaft zur Erläuterung und Vermittlung auch gegenüber den Verantwortlichen vor Ort,
  • Fähigkeit zur selbständigen, engagierten Arbeit,
  • große Zuverlässigkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein.

 

Von Vorteil ist:

  • erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zum Stadtbauoberinspektor (Voraussetzung für Verbeamtung),
  • mehrjährige Berufserfahrung im Aufgabenfeld Baugenehmigungsverfahren
  • Viele Aufgaben sind im Außendienst zu erledigen. Ein Pkw-Führerschein und die Bereitschaft zum Einsatz eines privaten Kfz für dienstliche Fahrten ist daher wünschenswert (gegen entsprechende Kostenerstattung). Weiterhin sind in Einzelfällen auch Einsätze außerhalb der Regelarbeitszeit zu leisten.


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von geeigneten Schwerbehinderten ist erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.
Die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.


Als Ansprechpartner steht Ihnen der Bereichsleiter Stadtplanung und Bauordnung, Herr Röhnert, Tel. 02305/106-2720, zur Verfügung.


Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum
26.05.2019
an die Stadt Castrop-Rauxel, Hauptverwaltung, Postfach 10 20 40, 44573 Castrop-Rauxel zu richten.


Mit der Zusendung der Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen gleichzeitig einverstanden, dass die erforderlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vorübergehend gespeichert werden. Verzichten Sie bitte auf Bewerbungsmappen, Schnellhefter oder Klarsichthüllen, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet. Die Unterlagen können hier bis zu diesem Zeitpunkt persönlich abgeholt oder gegen einen beigefügten frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden.

Allgemeine Hinweise

Die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mit der Zusendung der Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen gleichzeitig einverstanden, dass die erforderlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vorübergehend gespeichert werden. Verzichten Sie bitte auf Bewerbungsmappen, Schnellhefter oder Klarsichthüllen, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet. Die Unterlagen können hier bis zu diesem Zeitpunkt persönlich abgeholt oder gegen einen beigefügten frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden.

Die Bewerbungsfrist für einen Ausbildungsplatz ab Sommer 2019 ist abgelaufen.

Ausbildung bei der Stadtverwaltung

Initiativbewerbungen

Aufgrund der Haushaltssituation der Stadt Castrop-Rauxel erfolgt die Besetzung frei werdender Stellen hauptsächlich mit eigenem vorhandenen Personal. Soweit externe Einstellungen vorgesehen sind, sind die Angebote auf dieser Seite aufgeführt.

Bewerbungsunterlagen, die auf eigene Initiative eingeschickt wurden, können nur bei Beilage eines frankierten Rückumschlags zurückgesandt werden. Bewerber sollten die Unterlagen nicht in Plastik- oder Bewerbungsmappen übersenden, sondern nur Kopien schicken.

Praktika

Die verschiedenen Bereiche der Stadtverwaltung Castrop-Rauxel bieten immer wieder Praktikumsplätze für Schüler und Studenten an.

Informationen über aktuell freie Plätze und die Rahmenbedingungen für ein Praktikum bei der Stadt erfahren Sie in der Hauptverwaltung im Rathaus, Tel. 02305 / 106-2180 oder -2112, E-Mail praktikum@castrop-rauxel.de.

Bitte reichen Sie mit Ihren Bewerbungsunterlagen auch die unterzeichnete Datenschutzerklärung ein.