Politik Verwaltung | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Ausschusssitzungen im Juni mitverfolgen
Bild
Blick in die Europahalle während der Sonderratssitzung
Einleitungstext

Auch in der laufenden Sitzungsperiode der politischen Gremien tagen viele der Castrop-Rauxeler Ausschüsse und Beiräte coronabedingt nochmal digital. Wie üblich sind alle Sitzungen öffentlich, und Bürgerinnen und Bürger können sie bequem von zuhause aus mitverfolgen. Am Mittwoch, 16. Juni, um 17.00 Uhr findet die Sitzung des Betriebsausschusses 1 (Kultur, Ordnung, Ausländerwesen und Feuerwehr) statt. Die Betriebsausschüsse 2 (Familie, Jugend, Soziales und Bildung) und 3 (Bauen, Verkehr und Sport) tagen am Donnerstag, 17. Juni, um 17.00 Uhr.

Fortsetzungstext

Die Zugangs-Links für die Videoplattform Zoom für diese Sitzungen sind im Rats- und Bürgerinformationssystem hinterlegt (einfach auf den entsprechenden Ausschuss klicken). Digitale Ausschusssitzungen haben einen informellen Charakter, da über eine Videoplattform keine Beschlüsse gefasst werden können.

Bereits stattgefunden haben die Sitzungen des Ausschusses für Gerenationen und Inklusion (9. Juni), des Verwaltungsrates des EUV Stadtbetriebes (9. Juni), des Jugendhilfeausschusses (10. Juni), des  Ausschusses für Wirtschaftsentwicklung und Digitalisierung (15. Juni) sowie des Umweltausschusses (15. Juni).

 

Nur Integrationsrat und Stadtrat tagen vor Ort

Im Ratssaal tagt am Mittwoch, 23. Juni, um 18.00 Uhr der Integrationsrat. Interessierte Gäste können sich noch bis einschließlich Montag, 21. Juni, über E-Mail integrationsbeauftragte@castrop-rauxel.de oder Tel. 02305 / 106-2189 anmelden.

Am Donnerstag, 24. Juni, um 17.00 Uhr kommt der Rat der Stadt zu seiner nächsten Sitzung in der Europahalle zusammen. Über die Seite www.castrop-rauxel.de/RatsTV sowie über den städtischen YouTube-Kanal können Sie die Ratssitzung live mitverfolgen.

Dass die Übertragung der Sonderratssitzung Anfang Juni wegen technischer Probleme leider nicht live, sondern nur später als Aufzeichnung angeboten werden konnte, bedauert die Stadtverwaltung sehr und bittet alle Bürgerinnen und Bürger, die sich Zeit für die Live-Übertragung genommen hatten und dann enttäuscht wurden, um Entschuldigung. Die Ratssitzung am 24. Juni wird wieder von CAS-TV Bürgerfernsehen e.V. übertragen. Anschließend wird die Aufzeichnung noch für sieben Tage öffentlich zur Verfügung stehen.

Wie bei jeder Sitzung ist zu Beginn eine Fragestunde für Einwohnerinnen und Einwohner eingeplant. Dafür können dem Rat noch bis Donnerstag, 24. Juni, 12.00 Uhr mittags per E-Mail an ratsangelegenheiten@castrop-rauxel.de Fragen gestellt werden.

Auch eine persönliche Teilnahme an der Ratssitzung für Zuschauerinnen und Zuschauer ist wieder möglich. Wer die Sitzung besuchen möchte, muss sich vorab in die Zuschauerliste eintragen lassen. Möglich ist dies entweder telefonisch unter 02305 / 106-2215 oder per E-Mail an ratsangelegenheiten@castrop-rauxel.de. Vergeben werden die Plätze nach der Reihenfolge der Anrufe bzw. Mails und nicht mehr als zwei Plätze pro Mail bzw. pro Anruf. Durch die Sicherheitskontrolle am Eingang der Europahalle werden dann am 24. Juni nur Personen eingelassen, die auch auf der Teilnehmerliste verzeichnet sind. Es gilt während der gesamten Sitzung Maskenpflicht.

 

Die Sitzungstermine und Tagesordnungen aller politischen Gremien mit allen Anträgen und Vorlagen sowie den späteren Protokollen sind im Rats- und Bürgerinformationssystem abrufbar.