Leitbild der Volkshochschule Castrop-Rauxel

Die Volkshochschule der Stadt Castrop-Rauxel ist das kommunale Weiterbildungszentrum. Sie bietet allen Bürgern ein Programmangebot auf der Grundlage des nordrhein-westfälischen Weiterbildungsgesetzes. Das Leitbild wird durch das VHS-Team partizipativ erstellt und revidiert. Es ist Bestandteil der VHS-Satzung und gehört damit zur Sammlung der Satzungen der Stadt Castrop-Rauxel. Die Revisionsverantwortung obliegt der VHS-Leitung und wird mindestens einmal während einer Kommunalwahlperiode wahrgenommen.


Die Volkshochschule sichert mit ihrem Programmangebot einen öffentlichen Bildungsauftrag zur Erwachsenen- und Weiterbildung. Sie steht sowohl für eine sozialverpflichtete Bildungsarbeit als auch für eine Orientierung am Bildungsmarkt. Die Volkshochschule wendet sich mit breit gefächertem Programmangebot an die gesamte Bevölkerung der Stadt. Gegliedert in verschiedene Studienbereiche, sprechen diese mit ihren Angeboten unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse an.


Die Volkshochschule nimmt ihren Bildungsauftrag  auf dem Hintergrund der realen und zukünftigen Anforderungen der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und deren Wechselwirkungen zwischen beruflichem und privatem Umfeld wahr.


Der Wandel und die Beschleunigung gesellschaftlicher Prozesse wirken auf familiäre, schulische und persönliche Lebensräume ebenso wie auf das Lern- und Freizeitverhalten.
Veränderte Anforderungen an Familien begleitet die Volkshochschule mit Angeboten in Zusammenarbeit mit Bildungsträgern vor Ort, um Erziehungskompetenzen zu stärken.
Das Programm der Volkshochschule umfasst eine Vielzahl von Bildungsangeboten: Es beinhaltet  Bereiche des systematischen Lernens, sowie kulturelle, politische bis hin zu freizeitpädagogischen Angeboten.


Die Beratung über Veranstaltungen, die Entwicklung passgenauer Veranstaltungen für Dritte oder Entwicklung persönlicher Pläne zur Weiterbildungsförderung umfassen den Angebotskatalog. Beratung unterstützt dabei Kunden jeden Alters und zu jedem Zeitpunkt, Bildungs-, Ausbildungs- und Berufsentscheidungen auf einer informierten Basis eigenständig zu treffen. Die Bildungsberatung hilft Kunden, ihre Zielvorstellungen, Interessen  und Kompetenzen durch Bildung zu entwickeln. Die Volkshochschule bietet benachteiligten Jugendlichen und arbeitslosen Mitbürgern Hilfen und Angebote zur beruflichen Qualifizierung an. Mit dem hauptberuflichen Personal verfügt die Volkshochschule im pädagogischen und verwaltenden Bereich über qualifizierte Mitarbeiter.


Der große Dozentenstamm stellt das zweite vielseitige und qualifizierte Element der personellen Ausstattung für die professionelle Arbeit der Einrichtung dar. Durch transparente und partizipative Planungsverfahren wird sichergestellt, dass die Lerner auf fachkundige, engagierte Dozenten treffen. Fortbildung der Dozenten und Evaluation führen zu einem methodisch und didaktisch vielseitigen Unterricht, der den unterschiedlichen Anforderungen der Kunden entspricht.


Durch kontinuierliche Selbstkontrolle wird auf Mitarbeiterzufriedenheit ebenso geachtet wie auf gute Ausstattung, Medien und Kommunikationsressourcen.
Die aktive Mitwirkung an der Ausrichtung und Gestaltung der Volkshochschularbeit in allen Bereichen durch die haupt- und nebenamtlichen MitarbeiterInnen, durch die Kunden, die Kooperationspartner, ja sogar durch die interessierte Bürgerschaft, findet statt durch formalisierte und offene Verfahren.    


Allen VHS-Mitarbeitern und der Öffentlichkeit ist das Leitbild jederzeit zugänglich. Das Leitbild ist schriftlich veröffentlicht.


Die Verfahren zur Erstellung und Revision des Leitbildes haben sich bewährt. Wesentliche neue  bzw. veränderte Anforderungen an die pädagogische und organisatorische Ausrichtung der Volkshochschule  bewirken eine Anpassung des Leitbildes.


Das Leitbild ist für alle VHS-Beschäftigten bindende Richtlinie allen Handelns.  


Gelungenes Lernen
In positiver Lernatmosphäre eigene Kompetenzen erweitern, Lebensqualität verbessern, Stärken und Schwächen erkennen, den persönlichen und beruflichen Horizont erweitern, neue Fähigkeiten und Fertigkeiten erreichen, ist das Leistungsverspechen der Volkshochschule.


Die Lernprozesse in den Kursen, Veranstaltungen und Maßnahmen dienen daher der Entwicklung der Persönlichkeit, der Urteilsfähigkeit und dem individuellen Wissenszuwachs in allen Lebensbereichen.


Voraussetzung für erfolgreiche Lernprozesse ist die subjektiv positive Wahrnehmung des Veranstaltungsgeschehens. Nur wenn der Teilnehmer Inhalte und Methoden als relevant für seine persönlichen Fragen wahrnimmt, wird er zufrieden sein, lernen und neue Perspektiven entdecken.


Zum gelungenen Lernen gehört das Erreichen vorgegebener, selbst gesetzter oder im Verlauf des Lernprozesses vereinbarter Ziele. In einigen Bereichen können sich die Teilnehmer Lernerfolge durch den Erwerb von Zertifikaten bestätigen lassen.


Lernen gelingt, wenn die Teilnehmer erfahren, dass sie durch neue Fähigkeiten und mehr Wissen ihren Horizont und damit ihre persönliche Handlungsfähigkeit im sozialen und beruflichen Miteinander erweitern.


Aufgabe der Volkshochschule und ihrer Lehrenden ist es, dabei zu unterstützen, zu beraten, zu fördern und die entsprechenden Bedingungen bereitzustellen.

Kontakt
Stadt Castrop-Rauxel
Volkshochschule
Widumer Straße 26
44575 Castrop-Rauxel
In Karte anzeigen
Geschäftsstelle
02305 / 54884-10, -11, -12
02305 / 54884-20
E-Mail schreiben
vCard
VHS Leitbild
Leitbild VHS