VHS | Stadt Castrop-Rauxel

Aktuelles

VHS: Aktuelles


Bild
vhsselfdb
Mitteilung

100 Jahre Volkshochschule – Jubiläum 2019

Lange Nacht der Volkshochschulen
Am Freitag, 20. September 2019, gibt es erstmals im ganzen Land die Lange Nacht der Volkshochschulen. Ab 18 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher ein buntes Programm mit Musik, Gesang und Tanz, Kunst-Aktionen und einigen anderen besonderen Angeboten.
Die Lange Nacht der Volkshochschulen ist Teil des Jubiläumsprogramms zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland und findet an diesem Abend erstmals bundesweit statt. Das Jubiläum geht zurück auf die Weimarer Verfassung, die erstmals den Anspruch auf Weiterbildung in staatlicher Verantwortung erhob. Darauf wollen wir an diesem Abend gemeinsam mit unseren Gästen anstoßen und außerdem – passend zum Semesterthema – ein Zeichen für Offenheit, Vielfalt und Zusammenhalt setzen.

Der Semesterschwerpunkt „zusammenleben. zusammenhalten“
Unsere Gesellschaft driftet auseinander. Damit sie nicht in Teilgruppen zerfällt, die kaum noch etwas miteinander zu tun haben, brauchen wir Austausch und Dialog. Denn:
Sich zu begegnen, unterschiedliche Positionen und Meinungen kennen zu lernen und voneinander zu lernen – das schafft Zusammenhalt.
Gemeinsam mit Volkshochschulen im gesamten Bundesgebiet wollen wir dazu einen Beitrag leisten und stellen das Herbstsemester 2019 unter das Motto „zusammenleben. zusammenhalten“. Wir wollen mit Ihnen ins Gespräch kommen – zu Fragen des Zusammenlebens in unserer Kommune und in Deutschland, aber auch zum Zusammenhalt in Europa und der Welt.
Seit 100 Jahren gilt: Volkshochschulen sind in den Kommunen der Ort, an dem sich alle Menschen begegnen – egal welche Bildung, Herkunft oder Hautfarbe sie haben. 

aus dem aktuellen Programm:

4-Tage-Seminar oder Bildungsurlaub:
Mit Word und Excel fit für's Büro

Ein neues EDV-Seminar findet Mitte April, in den Osterferien, statt. Es geht dabei um einen schnellen Einstieg in die beiden wichtigsten Programme des Büropakets Office. Die beiden Programme zur Textverarbeitung (Word) und zur Tabellenkalkulation (Excel) sind nahezu unverzichtbar im Büro-Alltag. Nach Vermittlung der Grundlagen trainieren die Teilnehmenden unter fachkundiger Anleitung mit unterschiedlichen Übungen.
Für diese Fortbildung können vier Tage Bildungsurlaub beantragt werden. Aber auch ohne Bildungsurlaub kann man teilnehmen.
Man trifft sich von Mo. bis Do., 15.04.2019 - 18.04.2019, jeweils von 9:00 bis 15:00 Uhr, in der Schule Bodelschwingher Str. 35, im EDV-Raum der VHS.
Anmeldungen: Tel. (020305) 5488410 oder auch per E-Mail:
vhs@castrop-rauxel.de

Bildungsberatung - ein kostenloses Angebot

Die VHS bietet umfassende Bildungsberatung an. Die Beratung zur beruflichen Entwicklung (BBE) unterstützt jeden, der mit Veränderungen im Berufsleben zu tun hat. Berufliche Weiterbildung wird staatlich gefördert – sowohl vom Land NRW als auch vom Bund. Dies geschieht durch die Programme Bildungsprämie oder Bildungsscheck. Für diese Beratungen es notwendig, telefonisch einen Termin in der VHS zu vereinbaren.
Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der Bildungsscheck und die BBE werden vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW gefördert. Alle drei Angebote werden zusätzlich durch den Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union (ESF) gefördert.
Beratungstermine können Sie vereinbaren unter Tel. 02305/54884-10, -14

Bild
Logo Bildungscheck
Mitteilung

Fördergeber

Bild
Logos Fördergeber EU, EsF, Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
Mitteilung

Fördergeber



Kontakt
Stadt Castrop-Rauxel
Volkshochschule
Widumer Straße 26
44575 Castrop-Rauxel
In Karte anzeigen
Geschäftsstelle
02305 / 54884-10, -11, -12
E-Mail schreiben
vCard
Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag 8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch 8.00 - 12.30 Uhr Freitag 8.00 - 12.00 Uhr

Downloads
Anschwung Initiative

Der Familienwegweiser der Initiative Anschwung bietet eine lokale Übersicht über Beratungs- und Bildungsstellen für Familien

VHS-Jahresprogramm 2018/19