Veranstaltungen | Stadt Castrop-Rauxel

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Titel
Tag des offenen Denkmals 
Bild
Plakat Tag des offenen Denkmals 2022
Kategorie
Feste
Führungen
Veranstaltungsdatum
am 11.09.2022
Inhalt

Am Sonntag, 11. September, bietet der Tag des offenen Denkmals wieder die Gelegenheit, Orte kennenzulernen, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind oder an denen man im Alltag achtlos vorübergeht. Die Volkshochschule Castrop-Rauxel bietet an diesem Tag eine Führung durch die Castroper Altstadt sowie eine Besichtigung der Lambertuskirche an. Der Stadtteilverein „Wir auf Schwerin e.V.“ ermöglicht es, den Hammerkopfturm auf Schwerin zu besteigen.

Führung durch die Castroper Altstadt 
Die Spuren der Geschichte Altcastrops reichen zurück bis ins 9. Jahrhundert, zu einem fränkischen Oberhof und der Entstehung der ersten christlichen Gemeinde. Der älteste und einzige alte Stadtkern Castrop-Rauxels ist aber vor allem geprägt durch die Zeit der Industrialisierung, dazu gehören z.B. die Wohn- und Geschäftshäuser im Jugendstil und 
malerischen Historismus um den Marktplatz und das Reiterdenkmal. Der kleine Rundgang, der am 11. September um 11.00 Uhr unter der Führung von Stadtarchivar Thomas Jasper und Kunsthistorikerin Ulrike Mühle vom Bürgerhaus, Leonhardstraße 4, startet, ermöglicht einen Blick auch hinter die Türen einiger bemerkenswerter Baudenkmale der Castroper Altstadt: in die Treppenhäuser einhundert Jahre alter, ehemals jüdischer Bürgerhäuser und der ehemaligen 
Bürgermeistervilla.

Führung durch St. Lambertus 
Die Lambertuskirche ist mit ihrem spätromanischen „Alten Teil“ und dem neugotischen Bau vom Ende des 19. Jahrhunderts das älteste und bedeutendste Denkmal der Castroper Altstadt. Nach tiefgreifenden Veränderungen, vor allem in Maß und Lichtführung der Chöre, ist sie heute zu ihrer ursprünglichen Gestaltung zurückgebaut. Die Spuren ihrer wechselvollen Geschichte, die noch im Kirchenraum selbst und auf historischen Abbildungen zu sehen sind, erläutert Pfarrer i.R. Norbert Keller. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Hauptportal der Kirche am Lambertusplatz.

Wir auf Schwerin e.V. feiert am Hammerkopfturm 
Von 11.00 bis 17.00 Uhr macht es der Stadtteilverein „Wir auf Schwerin e.V.“ mit seinem Mitglied, dem Erin-Förder-Turm-Verein möglich, den Hammerkopfturm zu besteigen. Rund um den Hammerkopfturm stellen sich die Mitglieder des Stadtteilvereins vor und bieten ein buntes Rahmenprogramm mit Angeboten für Kinder und Leckereien wie Crepes, Waffeln oder Grillwurst. Mit dabei sind u.a. die Kindertageseinrichtungen, der Förder-Turm-Verein, Parteien des Ortsteils und das Frauenhaus. Der ehemalige Luft- und Personenbeförderungsschacht der Zeche Erin wurde um 1920 erbaut. Als einer der ältesten heute in Nordrhein-Westfalen noch vorhandenen Türme seiner Bauart besitzt er technikgeschichtliche Bedeutung und ist Ausdruck der Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Stadt und bietet von seinem „Balkon“ aus bei gutem Wetter einen wunderschönen Ausblick.

Motto 2022: KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz 
Denkmale sind Zeugen vergangener Geschichten ihrer Bewohner und Erbauer. Ihre Bausubstanz steckt voller Beweismittel. Historische Narben, Ergänzungen und Weiterentwicklungen erzählen viel über ein Bauwerk und seine Bewohner. Der Tag des offenen Denkmals 2022 geht der Frage nach, welche Erkenntnisse und Beweise sich durch die Begutachtung der originalen Denkmalsubstanz gewinnen lassen. Welche Spuren hat menschliches Handeln über die Jahrhunderte hinweg und viele Zeitschichten hindurch hinterlassen? Welche „Taten“ wurden im und am Bau verübt? Und welche Schlüsse zieht die Denkmalpflege daraus? Unter dem Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“ lädt der Tag des offenen Denkmals dazu ein, sich auf Spurensuche zu begeben und Geschichte und Geschichten am Denkmal zu ermitteln. 

Veranstaltungsstätte
Castrop-Rauxel
Stadt
Castrop-Rauxel
Preisinformationen

Eintritt frei


QR-Code
Kalendereintrag
Veranstaltungskalender
Hier können Sie eigene Veranstaltungen eintragen
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.
QR-Codes

Zu den Veranstaltungen wird (in der Detailansicht) ein sog. QR-Code eingeblendet. Dieser enthält alle wichtigen Veranstaltungseckdaten.

Mit einer QR-Code-Scanner App können Sie den Code mit ihrem Smartphone einscannen und so den Termin ohne viel Aufwand in ihren Kalender übertragen.