Stadtinformation Kultur Freizeit | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Bild
Einleitungstext

Seit 1992 plant und setzt die Emschergenossenschaft das Generationenprojekt des Emscher Umbaus um. Ein Teil des Umbaus ist das Projekt „Emscherland 2020“, mit dem in Castrop-Rauxel künftig ein neues Naherholungsgebiet entstehen wird. 2020 beginnen nun die Baumaßnahmen. Erfahren Sie hier mehr über das Projekt.

 
Bild
Einleitungstext

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalens fragte im Herbst „Wo steht das schönste Rathaus in Nordrhein-Westfalen?“. Über 70 Vorschläge erreichten das Ministerium, darunter auch das denkmalgeschützte Castrop-Rauxeler Rathaus, entworfen vom Stararchitekten Arne Jacobsen. Nun ist der Komplex am Europaplatz in einem kurzen filmischen Beitrag auf den verschiedenen Social-Media-Kanälen des Ministeriums zu sehen. Ab Ende Februar können Bürgerinnen und Bürger dann bis Mitte März für ihr „schönstes Rathaus“ votieren. Das Gewinner-Rathaus wird am 28. März 2020 auf dem Heimat-Kongress des Landes NRW ausgezeichnet.

 
Bild
Einleitungstext

Geht der Lesestoff aus? Die Stadtbibliothek gibt regelmäßig neue Buchtipps für Lesefans. Hier können die Besprechungen nachgelesen werden. 

 
Bild
Einleitungstext

In der letzten Ratssitzung des Jahres am Donnerstag, 28. November, wurde der städtischen Haushalt für die Jahre 2020 und 2021 sowie der Haushaltssanierungsplan beschlossen. Auch mehr Bürgerbeteiligung, die sog. MitmachStadt , soll es künftig geben. Schon bei der Erstellung der Vorlagen für die politischen Gremien soll deutlich werden, welche Beteiligungsformen es über die gesetzlichen Vorgaben hinaus gibt.  Insgesamt standen inklusive Tischvorlagen rund 50 Vorlagen und Anträge zur Diskussion.  

 
Bild
Einleitungstext

Die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel wünscht sich mehr Bürgerinnen und Bürger, die mitgestalten wollen. Im Dialog mit Verwaltung, Bürgern und Stadtrat sollen mehr Entscheidungen vorbereitet, begleitet und getroffen werden.

Bürgerbeteiligung in den Stadtteilen, Stadtteilgespräche, Workshops und Bürgerwerkstätten, Runde Tische, Bürgergremien, Austausch mit Bürgervereinen, Befragungen, Bürgermeistersprechstunden oder Vor-Ort-Termine sind nur einige Beispiele.

Konfliktfrei ist die Beteiligung bei schwierigen Themen dabei nie, aber wichtig ist sie der Stadt Castrop-Rauxel.

 
Bild
Einleitungstext

Das Castrop-Rauxeler Stadtarchiv verfügt über Zeitungsbestände seit 1875. Im Rahmen eines vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Projekts zur „Digitalisierung von historischen Zeitungen in Nordrhein-Westfalen“ wurden die mikroverfilmten Zeitungen des Stadtarchivs Castrop-Rauxel als besonders gut erhaltene Zeitungsquelle einer großen kreisangehörigen Stadt eingestuft und die im Zeitraum 1875 bis 1945 erschienenen Zeitungen nun digitalisiert.

 
Bild
Einleitungstext

In diesem Jahr feiern die deutschen Volkshochschulen ihr 100-jähriges Bestehen. Mit einem Festakt in der Frankfurter Paulskirche wurde das Jubiläumsjahr im Februar eröffnet. Auch Castrop-Rauxel feiert 100 Jahre deutsche Volkshochschulen und hat am 20. September an der bundesweiten Langen Nacht der Volkhochschulen teilgenohmen.

 
Bild
Einleitungstext

Immer am zweiten Sonntag im September öffnen in ganz Europa denkmalgeschützte Bauten ihre Türen. Anlass ist der Tag des offenen Denkmals, an dem sich auch die VHS Castrop-Rauxel wieder beteiligte. Gleich vier Veranstaltungen und Orte, die Castrop-Rauxeler Denkmale zeigen und erklären, standen Interessierten kostenlos am Sonntag, 8. September, zur Verfügung.

 
Bild
Einleitungstext

In Castrop-Rauxel und in ganz NRW werden zweimal im Jahr die Sirenen getestet. Zuletzt am Donnerstag, 5. September. Der regelmäßige Probealarm soll auch die Bedeutung der Sirenensignale in der Öffentlichkeit bekannter machen, für den Fall, dass einmal ein Unglücksfall eintritt.

 
Bild
Einleitungstext

Kommt es zu einem längeren Stromausfall, sind auch die meisten Telefonnetze nicht mehr erreichbar. Notrufe, ob im Festnetz oder per Mobilfunk, sind dann nicht mehr möglich. Hier greift im Kreis Recklinghausen das Konzept der sogenannten Notfall-Infopunkte. Die Feuerwehren haben im Kreis insgesamt 88 Orte festgelegt, darunter auch neun in Castrop-Rauxel, an denen die Bürger in Notfällen ihre Notrufe aufgeben können.

 
Überschrift
Bild
Einleitungstext

Das neue Jahresprogramm der VHS 2019/2020 ist erschienen. Rund 400 Kurse warten auf Interessierte und auch ein neuer Schwerpunkt "Junge VHS" wurde aufgelegt. Das Programm liegt an 90 Stellen im Stadtgebiet aus, unter anderem in Sparkassen, Apotheken, Kindergärten, Einzelhandelsgeschäften und städtischen Einrichtungen. 

 
Bild
Einleitungstext

Bis Ende 2020 werden 71 Kilometer Glasfaserleitungen in Castrop-Rauxel verlegt, rund 400 Hausanschlüsse umgesetzt, 220 Unternehmen und 29 Schulen an das Breitbandnetz angeschlossen. Auch private Eigentümer können sich unter bestimmten Umständen Glasfaser kostenlos bis ins Haus legen lassen.

 
Bild
Einleitungstext

Unter www.castrop-rauxel.de/geoportal bzw. über den Link „Stadtplan“ am oberen Rand direkt auf der Startseite ist das neue CasGeoportal erreichbar. Dabei ist das CasGeoportal viel mehr als nur ein einfacher Online-Stadtplan. Es stellt umfangreiche raumbezogene Daten für Castrop-Rauxel und zum Teil auch angrenzende Gebiete für jedermann zur Verfügung.

 
Bild
Einleitungstext

Ob es um aktuelle Themen und Meldungen der Stadt, Veranstaltungen und Aktionen, Neuigkeiten aus der Stadtbibliothek oder Informationen rund um das Thema Familie geht: Mit den Newslettern der Stadt Castrop-Rauxel und der Cas-APP bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

 
Bild
Einleitungstext

Die wewole STIFTUNG ist neuer Eigentümer des Empfangsgebäudes am Castrop-Rauxeler Hauptbahnhof. Bei der offiziellen Übergabe im Oktober 2018 wurden auch die Pläne für das Gebäude vorgestellt. Zukünftig wird sich die Radstation im 1. OG mit Gleisanschluss befinden, und im Erdgeschoss eröffnen das Café und Bistro „CAPuccino“ sowie der Kiosk „Nimm Ess mit“.

 


Neue Suche