Stadtinformation Kultur Freizeit | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Mitreden, mitgestalten, mitentscheiden - Jetzt Vorschläge einreichen für das Bürgerbudget
Bild
Haende und Sprechblasen von AdobeStock
Einleitungstext

Projekte verwirklichen und neue Ideen für eine lebenswerte Stadt Castrop-Rauxel einbringen – das ist der Gedanke hinter dem Bürgerbudget. Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine oder Initiativen ihre Projekte für eine finanzielle Unterstützung aus dem Bürgerbudget vorschlagen. Dafür stellt der Rat der Stadt in diesem Jahr 35.000 Euro zur Verteilung bereit.

Fortsetzungstext

 

 

 

 

 

Bürgerbudget - ein Budget für alle!

Bereits Ende letzten Jahres hatte der Stadtrat in seiner Sitzung beschlossen, dass die Verwaltung ein Konzept für ein Bürgerbudget erarbeiten soll. Nachdem im Juni ebenfalls die Satzung des Bürgerbudgets im Rat einstimmig beschlossen wurde, können nun Vorschläge eingereicht und, verbunden mit einem kleinen Eigenanteil, Geld beantragt werden. „Ihre Kreativität wird dabei eine Bereicherung für unsere Stadtgesellschaft sein“ weiß Bürgermeister Rajko Kravanja und freut sich schon jetzt auf zahlreiche Ideen für Castrop-Rauxel.

Und so funktioniert's:

Voraussetzungen für den Antrag

  • Die Umsetzung muss im Stadtgebiet Castrop-Rauxel erfolgen und der Allgemeinheit zugutekommen.
  • Die Zustimmung des Grundstückseigentümers muss vorliegen.
  • Das Projekt muss innerhalb von 2 Jahren umgesetzt werden können.
  • Die Projekte dürfen max. 5.000 € pro Vorschlag kosten.

Bis wann kann die Idee eingereicht werden?

Die Idee muss bis zum 4. September 2020 eingereicht werden.

Wer darf Vorschläge einreichen?

  • Einwoher*innen von Castrop-Rauxel, die das 14. Lebensjahr vollendet haben
  • Vereine und Verbände mit Sitz in Castrop-Rauxel

Wie kann man mitmachen?

Bei Fragen schreiben Sie einfach eine Mail an mitreden@castrop-rauxel.de oder rufen Sie an unter 02305/106-2103.