Wohnen Wirtschaft | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Bild
Einleitungstext

Für den Kreis Recklinghausen und damit auch für Castrop Rauxel gelten seit dem 11. Juni aufgrund der stabilen 7-Tage-Inzidenz unter 35 die Regelungen der Coronaschutzverordnung der Inzidenzstufe 1. Bereits seit dem 2. Juni gelten weitreichende Lockerungen in Castrop-Rauxel, weil der Kreis sich mit einer Inzidenz unter 50 in Stufe 2 befand. Am 31. Mai begann in den Schulen des Kreises der Präsenzunterricht wieder für alle Schüler*innen. Seit dem 7. Juni sind die Kitas wieder im Regelbetrieb, d.h. die Stundenkürzung der Betreuungszeit entfallen und gruppenübergeifende Konzepte können wieder umgesetzt werden.

Termine für Schnelltests im Testzentrum am Stadtmittelpunkt können Sie hier vereinbaren: www.schnelltest-kreis-re.de. Für die dezentralen Teststellen hier: www.castrop-rauxel.de/schnelltest

 
Bild
Einleitungstext

Um den Einsatz und Ausbau erneuerbarer Energien auch im privaten Bereich zu unterstützen und so den lokalen Beitrag zum Klimaschutz zu erhöhen, bietet die Stadt Castrop-Rauxel Hauseigentümern finanzielle Anreize bei der Anschaffung einer Solarstrom-Anlage und stellt in diesem Jahr einen Förderbetrag in Höhe von insgesamt 50.000 EUR aus dem Energiefond dafür zur Verfügung.

 
Bild
Einleitungstext

Vor dem Hintergrund der sinkenden Inzidenzen und der sich ergebenden Perspektiven in Castrop-Rauxel laden Politik und Verwaltung zum Runden Tisch "Handel.Gastronomie.Dienstleistung.Stadtteile" ein. Am Dienstag, 22. Juni, soll es ab 20.00 Uhr über die Online-Plattform Zoom darum gehen, welche Unterstützung sich die Wirtschaft von kommunaler Ebene jetzt wünscht und welche Ideen und Anregungen kurzfristig umgesetzt werden könnten.

 
Bild
Einleitungstext

Qualifizierte Mitarbeiter sind rar. Das gilt trotz Corona-Pandemie für immer mehr Berufe. Vor rund einem Jahr hat die Bundesregierung das Fachkräfteeinwanderungsgesetz verabschiedet. Es soll Unternehmen die Anstellung von Fachkräften aus dem Ausland erleichtern. Welche Hürden weggefallen sind und welchen Profit Betriebe daraus ziehen können, davon berichten Experten und Unternehmensvertreter am Dienstag, 1. Juli, um 9.00 Uhr beim ersten Businesstreffen der Städte Castrop-Rauxel, Datteln und Waltrop.

 
Bild
Einleitungstext

Die Larven der Schmetterlingsart Eichenprozessionsspinner schlüpfen bald wieder. Seit einigen Jahren befallen die Raupen auch immer wieder Eichen im Stadtgebiet Castrop-Rauxel. Die Stadtverwaltung möchte frühzeitig davor warnen, die Raupen und Nester anzufassen oder gar selbst bekämpfen zu wollen.

 
Bild
Einleitungstext

Ein gutes und dauerhaftes Testangebot für alle Castrop-Rauxeler – das ist das Ziel der Corona-Teststrategie der Stadtverwaltung, um allen Bürger*innen einen direkten Zugang zu den vom Bund seit dem 8. März finanzierten wöchentlichen Schnelltests zu bieten. Dazu gehören ein kommunales Testzentrum zur Nutzung mit PKW und Online-Terminbuchung und ein kommunales Buchungsportal für lokale, dezentrale Teststellen.

 
Bild
Einleitungstext

Eine neue Landmarke mit einzigartiger Optik soll sie werden, die Brücke „Sprung über die Emscher“, die am Wasserkreuz im Norden der Stadt entsteht. Der Baustart für die spektakuläre Fußgänger und Radfahrerbrücke über den Rhein-Herne-Kanal und die Emscher ist erfolgt, die Fertigstellung ist für Sommer 2022 geplant. Für den Brückenbau müssen die Wartburgstraße teilweise und der Kanalradweg im Umfeld des Wasserkreuzes komplett gesperrt werden. Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert.

 
Bild
Einleitungstext

Der neue Ausbildungsatlas ist da und bietet einen Überblick über Ausbildungsberufe und ausbildende Betriebe in Castrop-Rauxel und den umliegenden Städten. Mit einem Bewerbunsgratgeber gibt er darüber hinaus Unterstützung bei der Stellensuche. Hier gelangen Sie zur online Broschüre des Ausbildungsatlas.

 
Bild
Einleitungstext

Hunde bereichern das Leben vieler (Stadt-)Menschen, und zu einem glücklichen Hundeleben gehört die tägliche „Gassi-Runde“. Wenn Bello und Co sich dabei allerdings im Stadtgebiet verewigen und ihre menschlichen Rudelführer die Häufchen nicht ordnungsgemäß entsorgen, begehen diese eine Ordnungswidrigkeit.

 
Bild
Einleitungstext

Gemeinsam bestreiten Volkshochschule, Verbraucherzentrale und die Klimaschutzkoordinatorin der Stadt Castrop-Rauxel sowie externe Klimawissenschaftler den Kurs „‘klimafit‘-Kurs 2021: Wissen, wollen, wandeln“ und zeigen auf, was das globale Problem für das Klima vor der eigenen Haustür bedeutet, wie sich jeder und jede in seiner Kommune für den Klimaschutz einsetzen und was selbst getan werden kann. Anmeldungen sind ab sofort über die VHS Castrop-Rauxel möglich.

 
Bild
Einleitungstext

Die Region Emscher-Lippe – Bottrop, Gelsenkirchen, Kreis Recklinghausen – setzt zukünftig verstärkt auf die Wasserstoffmobilität und plant, die grundlegenden Strukturen dafür in der Region zeitnah aufzubauen. Bereits jetzt können sich regionale Unternehmen an der Konzeption beteiligen, um so auch eigene Projektideen voranzubringen.

 
Bild
Einleitungstext

Auch in Castrop-Rauxel stellt die Corona-Krise die Unternehmen und Betriebe vor existenzielle Belastungsproben. Behördlich angeordnete Geschäftsschließungen, damit wegfallende Kunden und Endabnehmer sowie unterbrochene Dienstleistungs- und Lieferketten führen bereits jetzt in vielen Unternehmen zu massiven und damit existenziellen Liquiditätsproblemen. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Castrop-Rauxel möchte daher Unternehmerinnen und Unternehmern aktuelle Informationen an die Hand geben.

 
Bild
Einleitungstext

Mit der Workshop- und Netzwerkreihe “digital denken. smart vernetzen.“ zielgerichtet in die digitale Zukunft! Die SMART REGION Emscher-Lippe lädt bis April 2021 Unternehmerinnen und Unternehmer zu einer spannenden Reihe rund um das Thema Digitalisierung im Unternehmen ein. Unabhängig ob Beginner oder Fortgeschrittener – das Team SMART Region Emscher-Lippe hat die passende Veranstaltung mit konkreten anwendbaren Methoden, greifbaren Tipps und mit umsetzungsstarken Partnern. Anmeldungen für die Reihe sind ab sofort möglich.

 
Überschrift
Bild
Einleitungstext

Seit 1992 plant und setzt die Emschergenossenschaft das Generationenprojekt des Emscher Umbaus um. Ein Teil des Umbaus ist das Projekt „Emscherland 2020“, mit dem in Castrop-Rauxel künftig ein neues Naherholungsgebiet entstehen wird. Erfahren Sie hier mehr über das Projekt und die Baumaßnahmen.

 
Bild
Einleitungstext

Die erste Förderrichtlinie für das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ mit einem Fördervolumen von bis zu 410 Millionen Euro ist am 1. August 2020 in Kraft getreten. Gefördert werden Betriebe mit bis zu 249 Beschäftigten, die eine Berufsausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen oder in den bundes- und landesrechtlich geregelten praxisintegrierten Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialwesen durchführen.

 


Neue Suche