Wohnen Wirtschaft | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Bild
Einleitungstext

Sind wir noch zu retten? Ja, wenn wir dem Klimawandel den Kampf ansagen und zu Klimahelden werden! Und das kann jeder! Mit dieser Botschaft möchte die neue Kampagne CASKlimahelden die Castrop-Rauxeler Bürgerinnen und Bürger begeistern und motivieren, sinnvolle energetische Sanierungsmaßnahmen zu ergreifen.

 
Bild
Einleitungstext

Gemäß dem Gesetz über das Schiedsamt in den Gemeinden des Landes Nordrhein-Westfalen ist das Amt einer Schiedsperson für das nördliche Stadtgebiet Castrop-Rauxel – Ickern und Henrichenburg – neu zu besetzen. 

 
Bild
Einleitungstext

Die Seminarreihe "Starten in Herne und im Vest" wird auch im zweiten Halbjahr 2021 weitergeführt: Das Startercenter des Kreises Recklinghausen bietet gemeinsam mit Herne.Business, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Herne, ein Seminarprogramm mit vielen kostenlosen Veranstaltungen an. Alle Seminare und Veranstaltungen finden online statt. 

 
Bild
Einleitungstext

Alle Informationen zur aktuell geltenden Coronaschutzverordnung des Landes NRW sowie die aktuellen Regelungen dazu finden Sie unter www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw.

Im Impfzentrum des Kreises Recklinghausen können sich Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahren ohne vorherige Terminvereinbarung montags bis samstags zwischen 8.00 und 18.30 Uhr impfen lassen. Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren können sich ab 28. Juli mittwochs und samstags zwischen 14.00 und 18.30 Uhr impfen lassen: www.kreis-re.de/coronaimpfung

Termine für Schnelltests im Testzentrum am Stadtmittelpunkt können Sie hier vereinbaren: www.schnelltest-kreis-re.de, für die dezentralen Teststellen hier: www.castrop-rauxel.de/schnelltest

 
Bild
Einleitungstext

Der Altstadtring führt als mehrspurige Fahrbahn in einer langgezogenen S-Kurve westlich um die Castrop-Rauxeler Altstadt und verbindet so den Engelsburgplatz im Norden mit der Bochumer Straße im Süden. Genau in diesem Straßenabschnitt plant Straßen.NRW, die wichtige Nord-Süd-Achse ab Frühjahr 2022 grundlegend zu sanieren. Dazu können Sie ab sofort unter mitmachen.castrop-rauxel.de/Altstadtring Anregungen, Hinweise und weitere Ideen mitteilen.

 
Bild
Einleitungstext

Über Themen wie Fördermittel, Ausbildung, Mitarbeitergewinnung oder Digitalisierung und neue Entwicklungen diesbezüglich können sich Castrop-Rauxeler Unternehmerinnen und Unternehmer in den nächsten Wochen und Monaten informieren. Im Rahmen des JOBSTARTER plus Projektes bietet die e.b.a. - Entwicklungsgesellschaft für Erziehung, Bildung und Arbeit - gGmbH gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Castrop-Rauxel eine kostenlose Online-Seminarreihe an.

 
Bild
Einleitungstext

Investitionen sind die ersten Kostenpositionen in Unternehmen, die während Krisen zeitlich gestreckt, im Umfang verringert oder verschoben werden. Dies trifft in der jetzigen Coronakrise insbesondere für Investitionen in die Digitalisierung zu. Deshalb fördert die Landesregierung Investitionen in spezifische IKT-Hard- und Software mit 30 Millionen Euro.

 
Bild
Einleitungstext

Am 30. Juni 2021 ging die neue Webseite der NRW.BANK an den Start. Nutzerinnen und Nutzer sollen die Fördermöglichkeiten schnell, einfach, leicht verständlich und zielgerichtet finden. Entstanden ist eine Webseite, die technisch, strukturell und inhaltlich komplett überarbeitet wurde und unter www.nrwbank.de erreichbar ist.

 
Bild
Einleitungstext

Beratungsstellen für Familien, Angebote der Frühen Hilfen und der Familienzentren, Weiterbildungskurse der VHS, Trainingszeiten von Sportvereinen oder Aktionen der Jugendzentren – all das und noch viel mehr finden Interessierte ab sofort gebündelt im neuen Online-Informationsportal KOMPASS, das auf der Seite www.castrop-rauxel.de/kompass erreichbar ist. Und genau die können Nutzende nun selbst mit ihren Fotos mitgestalten und ihr eine ganz lokale und persönliche Note verleihen.

 
Bild
Einleitungstext

Müllcontainer, die Daten liefern zum Müllstand, Sensoren, die Umweltdaten melden oder einen ausgeweiteten Online-Service für Bürgerinnen und Bürger: Jan-Philip Hermes ist seit Anfang März neuer Digitalisierungsbeauftragter der Stadt Castrop-Rauxel und verantwortet damit für die Stadt den digitalen Wandel. Daran sollen auch Bürgerinnen und Bürger sowie Mitarbeitende der Stadtverwaltung beteiligt werden. Schon jetzt stehen viele verschiedene Projekte auf dem Plan.

 
Bild
Einleitungstext

Ende Mai hat die Stadt Bochum für das geplante Vorhaben des Bodenbehandlungsbetriebes einen positiven Bauvorbescheid erteilt – trotz der negativen Stellungnahme der Stadt Castrop-Rauxel. Der Rat hat in seiner Sondersitzung Anfang Juni daher die Verwaltung mit der Prüfung rechtlicher Schritte gegen das Vorhaben beauftragt. Die Verwaltung hat eine ausführliche negative Stellungnahme an die zuständige Genehmigungsbehörde, die Bezirksregierung Arnsberg, übersandt. Eine mögliche rechtliche Handhabung ist in der Prüfung. Lesen Sie hier die vollständige Stellungnahme:

 
Bild
Einleitungstext

Eine fundierte Ausbildung ist ein entscheidender Beitrag zur Sicherung des qualifizierten Fachkräftenachwuchses und gleichzeitig eine Grundvoraussetzung für den beruflichen Erfolg und die gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen. Deshalb fördert das Land NRW mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds zusätzliche Ausbildungsplätze in Landesteilen mit einer ungünstigen Ausbildungsmarktlage. Im Kreis Recklinghausen können 48 Ausbildungsstellen gefördert werden.

 
Bild
Einleitungstext

Um den Einsatz und Ausbau erneuerbarer Energien auch im privaten Bereich zu unterstützen und so den lokalen Beitrag zum Klimaschutz zu erhöhen, bietet die Stadt Castrop-Rauxel Hauseigentümern finanzielle Anreize bei der Anschaffung einer Solarstrom-Anlage und stellt in diesem Jahr einen Förderbetrag in Höhe von insgesamt 50.000 EUR aus dem Energiefond dafür zur Verfügung.

 
Bild
Einleitungstext

Qualifizierte Mitarbeiter sind rar. Das gilt trotz Corona-Pandemie für immer mehr Berufe. Vor rund einem Jahr hat die Bundesregierung das Fachkräfteeinwanderungsgesetz verabschiedet. Es soll Unternehmen die Anstellung von Fachkräften aus dem Ausland erleichtern. Welche Hürden weggefallen sind und welchen Profit Betriebe daraus ziehen können, davon berichten Experten und Unternehmensvertreter am Dienstag, 1. Juli, um 9.00 Uhr beim ersten Businesstreffen der Städte Castrop-Rauxel, Datteln und Waltrop.

 
Bild
Einleitungstext

Die Larven der Schmetterlingsart Eichenprozessionsspinner schlüpfen bald wieder. Seit einigen Jahren befallen die Raupen auch immer wieder Eichen im Stadtgebiet Castrop-Rauxel. Die Stadtverwaltung möchte frühzeitig davor warnen, die Raupen und Nester anzufassen oder gar selbst bekämpfen zu wollen.

 


Neue Suche