Bebauungsplan Nr. 245H Am Emscherufer | Stadt Castrop-Rauxel

Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bebauungsplan Nr. 245H „Am Emscherufer“

Die Stadtverwaltung informiert über die aktuellen Pläne zur weiteren Entwicklung des Wohnbaugebiets nördlich der Heerstraße im Orstteil Habinghorst. Die Planung erfolgte bislang unter der Bezeichnung Bebauungsplan Nr. 245 „Wohnen an der Emscher“. Nunmehr wird das Planverfahren unter der Bezeichnung Bebauungsplan Nr. 245H „Am Emscherufer“ ergänzt.

 

 61

 
Innerhalb des Geltungsbereichs ist beabsichtigt, eine aufgelockerte Wohnbebauung bestehend aus Einfamilienhäusern, in Form von Doppel- und Einzelhäusern zu entwickeln. An der Wartburgstraße und an der Eiche sollen zusätzlich zwei Mehrfamilienhäuser errichtet werden. Insgesamt sind ca. 70 Wohneinheiten im Plangebiet vorgesehen. Die Siedlung soll durchgrünt werden und die Ansprüche an klimagerechtes Wohnen erfüllen.


Im Vergleich zur bisherigen Planung soll der Bebauungsplan Nr. 245H "Am Emscherufer" den Erhalt der alten Eiche dauerhaft sichern. Die alte Eiche findet nunmehr in einer ausreichend großen Grünfläche ihren Platz. Infolgedessen wurden der Verlauf der Erschließungsstraße und die Bauflächen in diesem Bereich dem neuen Konzept angepasst.


Die Bürger können den aktuellen Planstand im Rathaus und im Internet einsehen und digital oder telefonisch Stellung nehmen. Alle Rückmeldungen werden erfasst, im Verfahren einbezogen und schließlich auch dem Rat zur Entscheidung vorgelegt.

Da der Zugang zum Rathaus zur Zeit auf vereinbarte Termine beschränkt ist, hängen die Pläne an der Glasfassade des Foyers des Ratssaals in der Zeit vom 16.06.2020 bis einschließlich 26.06.2020 aus. Dort sind sie von außen einsehbar.


Ausgehängt ist ebenfalls ein Ansprechpartner mit ständig erreichbarer Telefonnummer während der allgemeinen Öffnungszeiten und zwar
montags, dienstags und donnerstags von 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr,
mittwochs von 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.00 Uhr  und
freitags von 8.00 bis 12.30 Uhr.


Auf Wunsch wird der Einblick in weitere Unterlagen eröffnet.
Gegen Ende der Sommerferien wird die förmliche Öffentlichkeitsbeteiligung durchgeführt.

Download