Zentren- und Einzelhandelskonzept | Stadt Castrop-Rauxel

Zentren- und Einzelhandelskonzept

Das Zentren- und Einzelhandelskonzept der Stadt Castrop-Rauxel aus dem Jahre 2010 ist fortgeschrieben worden. Rasante Entwicklungen im Einzelhandel sowie geänderte gesetzliche Rahmenbedingen haben diesen Schritt notwendig gemacht.

Die Fortschreibung des Zentren- und Einzelhandelskonzeptes basiert auf einer flächendeckenden Einzelhandelserhebung sowie einer Haushalts- und Passantenbefragung. Aufbauend auf dieser Angebots- und Nachfrageanalyse, die eine städtebauliche Betrachtung der zentralen Versorgungsbereiche beinhaltet, wird der absatzwirtschaftliche und räumliche Entwicklungsrahmen für Castrop-Rauxel aufgezeigt.

Kernpunkt des vorliegenden Berichtes bildet, aufbauend auf die Bestandsanalyse und Prognose, das räumlich-funktionale Einzelhandel- und Nahversorgungskonzept.

Es beinhaltet die Aspekte:

  • Abgrenzung der zentralen Versorgungsbereiche als wesentliches Element des Konzeptes
  • Zentrenhierarchie
  • Nahversorgungskonzept
  • Konzept für Sonderstandorte für großflächigen, nicht zentrenrelevanten Einzelhandel
  • Entwicklungsleitlinien ortsspezifische Sortimentsliste sowie
  • planungsrechtliche Empfehlungen.

Der Rat der Stadt Castrop-Rauxel hat die Fortschreibung des Zentren- und Einzelhandelskonzeptes am 24.11.2016 beschlossen.
Kontakt
Stadtentwicklung
Europaplatz 1
44575 Castrop-Rauxel
Ansprechpartner: Katrin Funke
Tel. 02305/106-2703
E-Mail katrin.funke@castrop-rauxel.de