Kleingärten | Stadt Castrop-Rauxel

Kleingärten

Derzeit gibt es bundesweit mehr als 1,2 Mio. Kleingärten, die von ca. 2,5 Mio. Menschen bewirtschaftet werden. Mit einer Gesamtfläche von mehr als 50.000 ha sind Kleingärten nicht nur ein beliebtes und geschätztes Betätigungsfeld für die Pächterinnen und Pächter sowie deren Familien, sondern sie vollbringen mit ihren Mitgliedern in Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden wichtige Leistungen für das Allgemeinwohl.

  • Sie schaffen und unterhalten öffentlich zugängliche Grünflächen zur Naherholung und leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Wohnumfeldverbesserung.
  • Sie vermitteln ein Stück Naturnähe und bieten Lebensräume für Pflanzen und Tiere.
  • In den Kleingartenanlagen begegnen sich unterschiedliche Generationen, Jung und Alt kommen miteinander in Kontakt.
  • Mit der Integration der ausländischen Mitbürger übernimmt das Kleingartenwesen eine weitere wichtige Aufgabe. Mittlerweile gibt es in den 15.200 Kleingartenvereinen in Deutschland Kleingärtner aus 60 verschiedenen Nationen, 75.000 Migrantenfamilien sind als Pächter in Kleingärten integriert.

Kleingartenanlagen in Castrop-Rauxel

In der Stadt Castrop-Rauxel befinden sich 15 Kleingartenanlagen, die sich über das gesamte Stadtgebiet verteilen. Sie verfügen insgesamt über 713 Gärten mit einer Gesamtfläche von ca. 33,04 ha. Alle Vereine sind Mitglieder im Bezirksverband Castrop-Rauxel/Waltrop der Kleingärtner e. V.

Auszeichnungen


Im Rahmen von Bundes- und Landeswettbewerben konnten Castrop-Rauxeler Kleingartenanlagen in der Vergangenheit große Erfolge auf Landes- und Bundesebene erzielen.

Die Kleingartenanlage "Im Spredey" auf Schwerin gewann 2010 die Goldmedaille beim Bundeswettbewerb "Gärten im Städtebau". 2009 gewannen die Kleingärtner aus dem Spredeytal bereits die Goldmedaille im gleichnamigen Landeswettbewerb.
Der Kleingärtnerverein "Am Schellenberg" gewann im 1. Landeswettbewerb NRW 1984 und im 16. Bundeswettbewerb "Gärten im Städtebau" je eine Goldmedaille. 2005 wurde die Anlage "Am Schellenberg" wiederum mit je einer Goldmedaille im 5. Landeswettbewerb NRW und 2006 im 21. Bundeswettbewerb "Gärten im Städtebau" ausgezeichnet.
Die erst 2003 fertig gestellte Kleingartenanlage "Pannekampgraben" erzielte bereits mit ihrer ersten Teilnahme am 5. Landeswettbewerb NRW 2005 eine Bronzemedaille und damit ein für so eine junge Anlage beeindruckendes Ergebnis.

Kontakt

Stadt Castrop-Rauxel
Stadtentwicklung
Europaplatz 1
44575 Castrop-Rauxel
E-Mail stadtentwicklung@castrop-rauxel.de