Wohnen Wirtschaft | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Bild
Einleitungstext

Wenn am Sonntag, 18. April, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die zentrale Gedenkveranstaltung für die in der Corona-Pandemie Verstorbenen in Berlin ausrichtet, werden auch in Castrop-Rauxel die Fahnen am Europaplatz auf Halbmast wehen. Bürgermeister Rajko Kravanja ruft dazu auf, als sichtbares Zeichen der Anteilnahme am Abend eine erleuchtete Kerze ins Fenster zu stellen und der Toten und Trauernden still zu gedenken. In einer Videobotschaft spricht er auf den Social-Media-Kanälen der Stadt allen sein Mitgefühl aus, die während oder durch die Pandemie Menschen verloren haben. 

 
Bild
Einleitungstext

Sie hat eine einzigartige Optik – und damit das Potenzial, zu einem der beliebtesten Fotomotive der Region zu werden: der „Sprung über die Emscher“. Der Baustart für die spektakuläre Brücke über den Rhein-Herne-Kanal und die Emscher erfolgt in diesen Tagen.

 
Bild
Einleitungstext

Haben Sie ein kleines oder mittleres Unternehmen? Dann interessiert Sie eventuell das Projekt Ch@nge Ruhr: Die Auftaktveranstaltung unter dem Titel "Ch@nge Ruhr - ZUKUNFTS-HUB FÜR KMU: ARBEITSORIENTIERTE GESTALTUNG DES DIGITALEN WANDELS" mit einem Grußwort von Minister Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, findet am 23. April, von 14.00 bis 16.00 Uhr als Online-Veranstaltung statt.

 
Bild
Einleitungstext

Fundsachen wie Fahrräder, Handys, Brillen und Schmuck wird die Stadt Castrop-Rauxel ab 6. Mai online über das Portal www.sonderauktionen.net versteigern lassen. Aktuell werden die Fundsachen zunächst in einer Vorschau angeboten. Die Frist, um Eigentumsrechte an dort aufgeführten Gegenständen anzumelden, endet bald.

 
Bild
Einleitungstext

Ein gutes und dauerhaftes Testangebot für alle Castrop-Rauxeler – das ist das Ziel der Corona-Teststrategie der Stadtverwaltung, um allen Bürger*innen einen direkten Zugang zu den vom Bund seit dem 8. März finanzierten wöchentlichen Schnelltests zu bieten. Dazu gehören ein kommunales Testzentrum zur Nutzung mit PKW und Online-Terminbuchung und ein kommunales Buchungsportal für lokale, dezentrale Teststellen.

 
Bild
Einleitungstext

In der Konferenz der Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten der Länder am 22. März wurde die "Notbremse" für die Anfang März beschlossenen Lockerungen gezogen. Hier finden Sie den Beschluss im Wortlaut. In der ab dem 19. April geltenden Coronaschutzverordnung NRW sind Änderungen zur vorangegangenen Version gelb markiert. Anmeldungen für Schnelltests im kommunalen Testzentrum sind hier möglich: www.schnelltest-kreis-re.de. Für die dezentralen Teststellen in Castrop-Rauxel hier: www.castrop-rauxel.de/schnelltest. Im Kreis Recklinghausen droht der Inzidenzwert in den nächsten Tagen über 200 zu steigen, damit gilt am übernächsten Tag die sog. Notbremse, auch die Rückkehr zum Distanzunterricht ist für diesen Fall in Abstimmung mit der Landesregierung geplant. 

 
Bild
Einleitungstext

Die HyExperts Region Emscher-Lippe möchte die Wasserstoffmobilität voranbringen: In ihrer Nachbarschaft fahren bald Busse, Abfallsammelfahrzeuge, Pkw sowie Lkw klimafreundlich und schadstofffrei – mit lokal erzeugtem Wasserstoff! Klingt interessant? Sie möchten mehr> des regionalen Konzeptes kennenlernen und mit anderen Akteuren aus der Region diskutieren?

 
Bild
Einleitungstext

Fast 25 Jahre nach Einführung der Pflegeversicherung in Deutschland hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Dezember 2020 ein Eckpunktepapier zur Pflegereform 2021 mit beträchtlichen Änderungen für die Versorgungslandschaft veröffentlicht. Dagegen formiert sich Widerstand in Form einer Online-Petition: Tagespflegeeinrichtungen und andere Betroffene kritisieren neben der im Papier enthaltenen Kürzung der Leistungen der Verhinderungspflege auf 40 Prozent besonders die Neuregelung für die Leistungen der Tagespflege, die bei Inanspruchnahme von ambulanten Pflegesach- und / oder Geldleistungen ab dem 1. Juli 2022 auf 50 Prozent begrenzt werden sollen.

 
Bild
Einleitungstext

Der neue Ausbildungsatlas ist da und bietet einen Überblick über Ausbildungsberufe und ausbildende Betriebe in Castrop-Rauxel und den umliegenden Städten. Mit einem Bewerbunsgratgeber gibt er darüber hinaus Unterstützung bei der Stellensuche. Hier gelangen Sie zur online Broschüre des Ausbildungsatlas.

 
Bild
Einleitungstext

Hunde bereichern das Leben vieler (Stadt-)Menschen, und zu einem glücklichen Hundeleben gehört die tägliche „Gassi-Runde“. Wenn Bello und Co sich dabei allerdings im Stadtgebiet verewigen und ihre menschlichen Rudelführer die Häufchen nicht ordnungsgemäß entsorgen, begehen diese eine Ordnungswidrigkeit.

 
Bild
Einleitungstext

Gemeinsam bestreiten Volkshochschule, Verbraucherzentrale und die Klimaschutzkoordinatorin der Stadt Castrop-Rauxel sowie externe Klimawissenschaftler den Kurs „‘klimafit‘-Kurs 2021: Wissen, wollen, wandeln“ und zeigen auf, was das globale Problem für das Klima vor der eigenen Haustür bedeutet, wie sich jeder und jede in seiner Kommune für den Klimaschutz einsetzen und was selbst getan werden kann. Anmeldungen sind ab sofort über die VHS Castrop-Rauxel möglich.

 
Bild
Einleitungstext

Die Region Emscher-Lippe – Bottrop, Gelsenkirchen, Kreis Recklinghausen – setzt zukünftig verstärkt auf die Wasserstoffmobilität und plant, die grundlegenden Strukturen dafür in der Region zeitnah aufzubauen. Bereits jetzt können sich regionale Unternehmen an der Konzeption beteiligen, um so auch eigene Projektideen voranzubringen.

 
Bild
Einleitungstext

Auch in Castrop-Rauxel stellt die Corona-Krise die Unternehmen und Betriebe vor existenzielle Belastungsproben. Behördlich angeordnete Geschäftsschließungen, damit wegfallende Kunden und Endabnehmer sowie unterbrochene Dienstleistungs- und Lieferketten führen bereits jetzt in vielen Unternehmen zu massiven und damit existenziellen Liquiditätsproblemen. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Castrop-Rauxel möchte daher Unternehmerinnen und Unternehmern aktuelle Informationen an die Hand geben.

 
Bild
Einleitungstext

Mit der Workshop- und Netzwerkreihe “digital denken. smart vernetzen.“ zielgerichtet in die digitale Zukunft! Die SMART REGION Emscher-Lippe lädt bis April 2021 Unternehmerinnen und Unternehmer zu einer spannenden Reihe rund um das Thema Digitalisierung im Unternehmen ein. Unabhängig ob Beginner oder Fortgeschrittener – das Team SMART Region Emscher-Lippe hat die passende Veranstaltung mit konkreten anwendbaren Methoden, greifbaren Tipps und mit umsetzungsstarken Partnern. Anmeldungen für die Reihe sind ab sofort möglich.

 
Überschrift
Bild
Einleitungstext

Seit 1992 plant und setzt die Emschergenossenschaft das Generationenprojekt des Emscher Umbaus um. Ein Teil des Umbaus ist das Projekt „Emscherland 2020“, mit dem in Castrop-Rauxel künftig ein neues Naherholungsgebiet entstehen wird. Erfahren Sie hier mehr über das Projekt und die Baumaßnahmen.

 


Neue Suche