Castrop-Rauxel.de aktuell

Bild
Einleitungstext

Das Casterix-Herbsferienprogramm bietet wieder viele spannende, kreative und sportliche Aktivitäten. Ob nur für einen Vormittag, einen ganzen Tag oder eine ganze Woche - die Ferien werden garantiert nicht langweilig.

 
Bild
Einleitungstext

"weltoffen. politisch. köstlich." ist einer der Slogans der bundesweiten Fairen Woche vom 16. bis 30. September. Auch das Castrop-Rauxeler Aktionsbündnis Fairer Handel bietet in diesem Zeitraum wieder die unterschiedlichsten Veranstaltungen an, damit sich Alt und Jung über den Fairen Handel informieren und fair gehandelte Produkte kennenlernen können.

 
Bild
Einleitungstext

Der Bereich Stadtgrün und Friedhofswesen der Stadtverwaltung trägt die Verantwortung für die sogenannte Verkehrssicherheit von etwa 16.000 Bäumen in der Stadt. Dazu kommen etliche Hektar Waldgebiet. Jede Baumart hat ihre Besonderheiten, und auch Krankheiten und Schädlinge sind oft baumartspezifisch. Ebenso erfolgt die Baumkontrolle baumartspezifisch.

 
Bild
Einleitungstext

Das Anmeldeverfahren für das neue Kindergartenjahr startet bald. Eltern, deren Kinder bis zum 1. November 2017 ein Jahr alt werden bzw. bereits ein Jahr alt sind und noch keinen Kindergarten besuchen, bekommen von der Stadtverwaltung in der zweiten Septemberhälfte automatisch eine Anmeldekarte und Informationsmaterial für das Kindergartenjahr 2017/2018 zugeschickt.

 
Bild
Einleitungstext

Eine Neuauflage der Castrop-Rauxeler Radkarte „fahrRad“ ist seit dieser Woche erhältlich. Die aktualisierte Fassung der Radkarte, die 2008 erstmals erschien und nun bereits mehrere Monate vergriffen war, zeigt sechs Radwege kreuz und quer durch und rund um Castrop-Rauxel herum.

 
Bild
Einleitungstext

Männer und Frauen, die Tagesvater bzw. Tagesmutter werden möchten, können sich jetzt für einen Qualifizierungskurs anmelden. Am 10. Oktober startet im Auftrag des Bereichs Kinder, Jugend und Schule der Stadtverwaltung und in Kooperation mit der AWO Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen sowie der Volkshochschule ein neuer Kurs für Tagespflegepersonen in den Räumlichkeiten der VHS, Widumer Straße 26.

 
Bild
Einleitungstext

Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz ab Sommer 2017 bei der Stadtverwaltung Castrop-Rauxel können noch bis zum 30. September beim Bereich Hauptverwaltung im Rathaus eingereicht werden. Gesucht werden junge Menschen, die eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten, zum Fachinformatiker, als Kaufleute für Büromanagement oder Fachangestellte für den Bäderbetrieb machen möchten. Auch Nachwuchskräfte für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (Bachelor of Laws) werden eingestellt.

 
Bild
Einleitungstext

Sieben Jahre nach der letzten Auflage ist nun der neue behördliche Stadtplan der Stadt Castrop-Rauxel erschienen. Erhältlich ist er beim Bereich Vermessung und Geoinformation der Stadtverwaltung im Rathaus am Europaplatz, Eingänge A und B, Zimmer 300. Dank des EUV Stadtbetriebs, der sich an der Finanzierung beteiligte, konnte der seit Jahrzehnten gültige Verkaufspreis von 5 EUR weiterhin beibehalten werden.

 
Bild
Einleitungstext

Die Castrop-Rauxeler Volkshochschule ist eine von zwei Stellen im Kreis Recklinghausen, die das komplette Programm der Bildungsberatung anbieten. Bei Veränderungen im Berufsleben kann jeder die „Beratung zur beruflichen Entwicklung“ (BBE) kostenlos in Anspruch nehmen.

 
Bild
Einleitungstext

Ende Juni hat der zweite Bauabschnitt der Umgestaltung des Castroper Marktplatzes begonnen. Es werden der Bereich rund um den Reiterbrunnen und die Platzseite zur Altstadt hin umstrukturiert und erneuert. Neue Lampen und Bänke werden aufgestellt und die Baumscheiben neu erstellt. Der zweite Bauabschnitt soll Ende November beendet sein. Das Parken auf dem Marktplatz wird weiterhin grundsätzlich möglich sein, auch wenn es durch die Baustelle zu Einschränkungen kommt. Den Wochenmarkt (dienstags, donnerstags und samstags) finden Sie weiterhin in der Fußgängerzone.

 
Bild
Einleitungstext

Im gesamten Stadtgebiet bereichern Kunstwerke im öffentlichen Raum und Grünflächen das Erscheinungsbild der Stadt. Nicht immer gelingt es aber, diese Kleinode entsprechend ihrer Bedeutung zu pflegen. Die Identifizierung mit der Baumscheibe vor Ort oder dem Kreisverkehr in der Nähe ist dagegen in der Bevölkerung hoch, ebenso wie der Wunsch nach einem gepflegten Umfeld. Unterstützung von privaten oder gewerblichen Helfern bei der Pflege, Reinigung und Anregungen zu Verbesserungen nimmt die Stadtverwaltung gern entgegen.

 


Neue Suche