Startseite | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Bild
Einleitungstext

Den online Service für Bürgerinnen und Bürger vereinfachen und möglichst einheitlich gestalten: Das ist das Ziel des neuen Service-Portals Emscher-Lippe, über das der Kreis Recklinghausen, seine kreisangehörigen Städte sowie die kreisfreien Städte Bottrop und Gelsenkirchen künftig online Dienste für ihre Bürger anbieten werden. Castrop-Rauxel ist eine von vier Städten, die als Pilotkommune bereits jetzt damit startet: Mit einem Klick zum Service-Portal.

 
Bild
Einleitungstext

Im Kampf gegen das Coronavirus zählt in Castrop-Rauxel das Für- und Miteinander. Dabei steht die Stadt zusammen mit allen Stadtteilen und allen Bürgerinnen und Bürgern. Um das Wir-Gefühl zu visualisieren, hängt seit dem 30. Juli das Banner „Castrop gegen Corona“ am alten Bunker in der Altstadt.

 
Bild
Einleitungstext

Projekte verwirklichen und neue Ideen für eine lebenswerte Stadt Castrop-Rauxel einbringen – das ist der Gedanke hinter dem Bürgerbudget. Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine oder Initiativen ihre Projekte für eine finanzielle Unterstützung aus dem Bürgerbudget vorschlagen. Dafür stellt der Rat der Stadt in diesem Jahr 35.000 Euro zur Verteilung bereit.

 
Bild
Einleitungstext

Den Sommer nutzt Bürgermeister Rajko Kravanja, um sich laufende Projekte der Stadt direkt vor Ort anzusehen. „Vieles sieht man dann doch nur auf dem Papier. Man arbeitet an den Projekten, bespricht sie mit den verschiedenen Akteuren innerhalb und außerhalb der Verwaltung, doch Zeit, um sich diese dann auch einmal vor Ort anzusehen, bleibt meist nicht“, erklärt Rajko Kravanja. Daher wird er in den nächsten Wochen genau das tun und verschiedene Projekte im Stadtgebiet aufsuchen. Ganz nach dem Motto „Gesagt, getan!“ werden so Projekte in Castrop-Rauxel vorgestellt, die der Rat der Stadt beschlossen hat („gesagt“), und die die Stadtverwaltung jetzt umsetzt („getan“).

 
Bild
Einleitungstext

Ein herausragender Spielplatz in zentraler Lage mit mehreren Großspielflächen für alle Generationen entsteht am Hallenbad an der Bahnhofstraße. Wie diese zukünftige Spiel-Sport-und Erholungsanlage aussehen kann, sollen Kinder, Jugendliche und Bürgerinnen und Bürger mitbestimmen. Dabei geht es nicht nur um eine grobe Einteilung, sondern es können konkret Spielgeräte benannt oder sogar gebastelt, Skizzen gezeichnet, Phantasie und Kreativität zur Gestaltung der Fläche eingebracht werden. "Wir bestimmen mit... am Hallenbad!" - Hier geht es direkt zur Online-Beteiligungsplattform

 
Bild
Einleitungstext

Umwelt- und Klimaschutz hat sich die Stadt Castrop-Rauxel schon seit Jahrzehnen auf die Fahne geschrieben. Und auch die Verbraucherzentrale NRW trägt der Nachfrage nach Beratung rund um das Thema Energie schon seit fast 20 Jahren mit einer eigenen Stelle im Personalplan Rechnung. Finanziert werden die Personalkosten zu 50 Prozent durch die Stadt Castrop-Rauxel und zu 50 Prozent durch das Land NRW. In der vergangenen Ratssitzung wurde diese Vereinbarung bis Ende 2025 verlängert und die Verträge in der vergangenen Woche von Bürgermeister Rajko Kravanja für die Stadtverwaltung und Heike Hirschmann, Gruppenleiterin Energieberatung NRW, für die Verbraucherzentrale unterschrieben.

 
Bild
Einleitungstext

Mit 50 Millionen Euro will das Land NRW gemeinnützige Vereine und Verbände durch die Corona-Pandemie bringen. Anträge auf Förderung aus dem Sonderprogramm "Heimat 2020" können ab sofort auf der Webseite des Ministeriums oder über die jeweils zuständige Bezirksregierung gestellt werden.

 

 

 
Bild
Einleitungstext

Die Sommerferien 2020 stehen vor der Tür und trotz Corona heißt es wieder: Ferienspaß mit Casterix. Allerdings ein wenig anders. Casterix bietet wie immer ein rundes Programm im ganzen Stadtgebiet. Die Jugendzentren, Vereine, Kirchengemeinden und viele andere Anbieter haben tolle Projekte, Ausflüge, Sport und kreative Angebote im Programm, damit in den Sommerferien keine Langeweile aufkommt.

 
Bild
Einleitungstext

Quadratisch modern, reich bebildert und mit spannenden Rückblicken: So präsentiert eine neue Broschüre die Städtepartnerschaften der Stadt Castrop-Rauxel pünktlich zum Europa-Empfang am 16. Juli 2020. „Freundschaft in Europa… Castrop-Rauxel und seine Partnerstädte“ lautet der Titel, hinter dem sich 36 Seiten voller Geschichten und Impressionen zu den sieben aktuellen Städtefreundschaften verbergen.

 
Bild
Einleitungstext

Die Castrop-Rauxeler Freibadsaison wurde am 30. Mai eröffnet. Mit einem kurzfristig eingeführten Online-Ticket-System und weiteren Regelungen sorgt die Stadt Castrop-Rauxel für den nötigen Schutz vor Infizierungen mit dem Coronavirus. Gleichzeitig appelliert die Stadt an alle Freibadgäste, aus Eigenschutz und zum Schutz anderer auf den Mindestabstand von 1,5 Metern zu achten und alle weiteren nötigen Regeln einzuhalten.

 
Bild
Einleitungstext

Um das Ansteckungsrisiko mit dem Coronavirus zu minimieren und dessen Ausbreitung zu verlangsamen, setzt die Stadtverwaltung präventive Schutzmaßnahmen nach Landesvorgaben um. Die Informationen dazu werden laufend aktualisiert. Eine der wichtigsten Schutzmaßnahmen ist und bleibt auch im Rahmen der akuellen Lockerungen das erweiterte Kontaktverbot. Trotz der Einschränkungen gewährleisten Stadt und EUV die meisten Dienstleistungen und die Grundversorgung. Landesweit gilt eine Pflicht zum Mund-Nasenschutz in Bussen und Bahnen sowie beim Einkaufen.

 
Bild
Einleitungstext

Die Stadt Castrop-Rauxel stellt sich zunehmend den vielfältigen Herausforderungen der digitalen Transformation. „Ein digitales Castrop-Rauxel – das ist meine Vision“, sagt Bürgermeister Rajko Kravanja. „Um dies zu realisieren, haben wir im Haushaltsplan eine volle Stelle für einen Digitalisierungsbeauftragten geschaffen.“ Am 20. und am 31. August findet zum Auftakt je ein Bürgerevent statt, um den Ansatz der Strategie für Castrop-Rauxel vorzustellen und sie gemeinsam im Bürgerdialog zu entwickeln.

 
Bild
Einleitungstext

Die Stadt Castrop-Rauxel steckt mitten in den Vorbereitungen für die Kommunalwahlen am Sonntag, 13. September. Zudem kann es zwei Wochen später, am 27. September, zur Stichwahl für das Amt des Bürgermeisters und des Landrates kommen. Für diese beiden Termine sucht die Stadtverwaltung wieder Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.

 
Bild
Einleitungstext

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat zum 8. Juni den eingeschränkten Regelbetrieb für Kitas und zum 15. Juni den Regelbetrieb in Grundschulen beschlossen. Die Kindertageseinrichtungen werden die gebuchten Betreuungszeiten jeweils um zehn Stunden reduzieren. Besondere Hygienemaßnahmen gelten weiter.

 
Bild
Einleitungstext

In diesem Jahr begeht die Europastadt Castrop-Rauxel drei Jubiläen: „70 Jahre JA zu Europa“, „800 Jahre Ickern“ und „800 Jahre Pöppinghausen“. Ein zweitägiges Bürger-Event lädt alle Einwohnerinnen und Einwohner am 4. und 5. September unter besonderen Auflagen dazu ein, wieder einmal gemeinsam zu feiern.

 


Neue Suche