Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Die 28. Frauenkulturtage laden ein
Bild
Schwarz gezeichnete Menschenmenge
Einleitungstext

Vom 10. bis 18. März machen die Gleichstellungsbeauftragte und viele Kooperationspartnerinnen bei den mittlerweile 28. Castrop-Rauxeler Frauenkulturtage wieder auf unterhaltsame, aber eindringliche Art und Weise auf die Rechte der Frauen aufmerksam. Das Motto 2017 lautet „Gleiche Rechte + gleiche Chancen = Fortschritt für alle“.

Fortsetzungstext

Veranstalterin ist die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Castrop-Rauxel, Angelika Himmert. Mit diesmal 16 Kooperationspartnerinnen hat sie ein vielfältiges Programm, bestehend aus Vorträgen, Lesungen, Kabarett, Tanz, Informationen, Beratungen und verschiedenen Aktionen, zusammengestellt.

Eröffnet werden die Frauenkulturtage am Freitag, 10. März, um 18.30 Uhr mit dem Kabarettabend "Können Männer denken?"

Ein weiterer Höhepunkt wird die autobiografische Lesung "Achterbahn ins Leben" der Autorin Claudia Lauer am Dienstag, 14. März, um 18.00 Uhr sein. Der Eintritt ist frei.

Zum Red Lunch anlässlich des 10. Equal Pay Day lädt die Frauenarbeitsgemeinschaft Emscher-Lippe am Freitag, 17. März, ab 11.00 Uhr ein.

Abschluss der Frauenkulturtage ist traditionell der Frauenball am Samstag, 18. März, ab 19.00 Uhr im Ickerner Kulturzentrum Agora.

Insgesamt 19 Veranstaltungen, fast alle kostenlos, werden angeboten. Der Programmflyer liegt an vielen Stellen im Stadtgebiet aus und steht auch hier zum Download bereit:



Warnung vor markantem Wetter (STURMBÖEN)
Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN für den Zeitraum ab 23.02.2017 13:48 Uhr -24.02.2017 08:00 Uhr