Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Achtung Krötenwanderung: Nächtliche Straßensperrungen
Bild
Zwei Kröten
Einleitungstext

Die Wanderung der Amphibien hat wieder begonnen. Hunderte von Erdkröten, Teich- und Bergmolchen sowie Teich- und Grasfröschen machen sich zurzeit auf den Weg aus ihren Winterquartieren zu ihren Laichplätzen. Oft riskieren die Tiere dabei ihr Leben, wenn sie Straßen und Wege überqueren müssen.

Fortsetzungstext

Nächtliche Straßensperrungen, Schutzzäune und unterirdische Tunnel sind Maßnahmen, die die Amphibien bei ihren Wanderungen schützen sollen.

Das ist auch in Castrop-Rauxel nicht anders: Seit Kurzem werden die Waltroper Straße in Höhe der Eschstraße und die Straße Finkenbrink jede Nacht von 18.30 bis 7.30 Uhr mit Pfosten für den Kfz-Verkehr gesperrt.

An den Straßen Brandheide und Deininghauser Weg weisen Schilder auf die Krötenwanderung hin. Bitte vorsichtig fahren.

Diese Artenschutzaktion dauert mindestens sechs Wochen. Der Bereich Stadtgrün und Friedhofswesen der Stadtverwaltung praktiziert sie bereits seit 1993.