Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Vier Tage lang lockt der Kirmestrubel in die Altstadt
Bild
Lebkuchenherz Castroper Kirmes
Einleitungstext

Zum 532. Mal sorgt die Castroper Frühjahrskirmes am zweiten Wochenende nach Ostern für buntes Treiben in der Stadt. Von Freitag, 28. April, bis Montag, 1. Mai, kann die Kirmes diesmal wieder auf der gesamten altbekannten Marktplatzfläche im Herzen der Castroper Altstadt und auf dem Viehmarkt stattfinden.

Fortsetzungstext

Offiziell eröffnet wird die Castroper Frühjahrskirmes 2017 am Freitag, 28. April, um 16.00 Uhr traditionsgemäß mit einem Fassanstich. Für die Kinder gibt es Lebkuchenherzen. Die Karussells drehen sich aber bereits ab 15.00 Uhr. Am Abend schließt der erste Kirmestag mit einem brillanten Höhenfeuerwerk. Von Samstag bis Montag beginnt der Kirmesrummel jeweils um 14.00 Uhr.

Nervenkitzel und Gaumenschmaus

Etwa 70 Schaustellerbetriebe werden unterschiedliche Akzente setzen. Sieben große Fahrgeschäfte und ein „Laufgeschäft“ sowie vier Kinderkarussells, Bungee Trampolin und Crazy Water Walk für den Nachwuchs sorgen für ein Angebot, das allen Castrop-Rauxelern etwas bietet.

Mit Europas größtem und höchstem “Fliegenden Teppich 1001 Nacht“ ist in diesem Jahr auf der Castroper Frühjahrskirmes Nervenkitzel garantiert. Für großen Verwirrungsspaß sorgt das Glaslabyrinth „Crystals City“. Neu auf der Castroper Kirmes ist das Rundfahrgeschäft Magic. Daneben gehören zum Castrop Rummel der nostalgische Kettenflieger mit Schwänen, ein Break Dancer, ein Musik-Express, ein Scheibenwischer sowie ein Autoscooter. Verlosungen, Entenangeln, Fußballwelt, diverse Pfeil- und Ballwurfgeschäfte, Greifer und weitere Geschicklichkeits- oder Glücksspiele sorgen für Unterhaltung. Stände mit modischem und technischem Zubehör und ein Ballonverkauf gibt es ebenfalls auf der Castroper Kirmes.

Für die durstigen Besucher bietet die „Airport Bar“ in Castrop-Rauxel erstmals internationale Biersorten und diverse Heiß- und Kaltgetränke. Besonderes Highlight sind die zahlreichen alkoholfreien Cocktails. Auch in „Wachsmann’s Schickeria“ steht eine großzügige Getränkeauswahl zur Verfügung.

Für diejenigen, die sich vor allem vom kirmestypischen Duftgemisch aus gebrannten Mandeln, Kräuterbonbons, Pommes und Bratwurst betören lassen, sorgen Wachsmann´s Braterei, das Fischhaus Lichte sowie einige weitere Imbissbetriebe, die von Backkartoffeln über Pizza und Hot-Dogs bis zu Reibekuchen und Spießbraten kaum einen Wunsch offen lassen. Kirmesbesucher, die das Süße bevorzugen, können zwischen zwei Eisgeschäften, Slush-Ice, Crèpes, Churros und diversen Süßwaren- und Mandelgeschäften wählen.

Happy Monday mit ermäßigten Preisen

Am Montag, 1. Mai, bieten die Schausteller um 50 Prozent ermäßigte Fahrpreise. Für diese Aktion „Happy Monday“ werden Gutscheine in den Tageszeitungen zum Ausschneiden abgedruckt, bei deren Vorlage man an der Karussellkasse zwei Fahrchips zum Preis von einem erhält. Somit gilt an allen Fahrgeschäften sowohl für Kinder als auch für die Erwachsenen die Parole: Einmal bezahlen, zweimal fahren!

 

Für den Fahrzeugverkehr ergeben sich durch die Kirmes kurzzeitige Verkehrsänderungen bzw. Sperrungen:

  • Parkplatz Viehmarkt und ehemalige Paketpost: von Montag, 24. April, 19.00 Uhr, bis Dienstag, 2. Mai, 22.00 Uhr
  • Marktplatz: von Mittwoch, 26. April, ab 8.00 Uhr, bis Dienstagabend, 2. Mai
  • Straße “Am Stadtgarten“ von Viktoriastraße bis Glückaufstraße: von Mittwoch, 26. April, ab 8.00 Uhr, bis Dienstag, 2. Mai, bis 14.00 Uhr
  • Fußgängerzone: von Donnerstag, 27. April, ab 19.00 Uhr, bis Dienstag, 2. Mai, bis 10.00 Uhr
  • Mühlenstraße, “Am Markt“, “Am Stadtgarten“ bis Viktoriastraße: von Donnerstag, 27. April, ab 13.30 Uhr, bis Dienstag, 2. Mai, bis 8.00 Uhr
  • Straße “Am Stadtgarten“ von Glückaufstraße bis Beethovenstraße: halbseitige Sperrung rechts und Sperrung Parkstreifen links von Montag, 24. April, ab 15.00 Uhr, bis Dienstagabend, 2. Mai
  • Kreuzung Viktoriastraße / Am Stadtgarten: Vollsperrung von Mittwoch, 26. April, 8.00 Uhr, bis Dienstagabend, 2. Mai
  • Glückaufstraße zwischen Am Stadtgarten und Schillerstraße: Sperrung der Einfahrt ab Straße Am Stadtgarten  von Montag, 24. April, 10.00 Uhr, bis Dienstag, 2. Mai, 12.00 Uhr
  • Die Einfahrt von der Lönsstraße in die Mühlenstraße ist ab Donnerstag, 27. April, 13.30 Uhr nur noch Lieferanten und Anwohnern gestattet. Die Mühlenstraße ist ab Höhe Jugendzentrum Sackgasse. Aus diesem Grund wird die Einbahnregelung innerhalb der Mühlenstraße aufgehoben. Damit hier während der Kirmestage Begegnungsverkehr möglich ist, wird der südlich gelegene Parkstreifen mit als Fahrbahn genutzt.
  • Die Einfahrt von der Widumer Straße zur Mühlenstraße wird gesperrt, die Zufahrt zur Mühlenstraße ist dann nur noch über die Lönsstraße möglich.
  • Die Einbahnregelung in der Viktoriastraße zwischen Wittener Straße und Am Stadtgarten wird aufgehoben. Kraftfahrer, die diesen Abschnitt befahren, haben ab Mittwoch, 26. April, hier mit Gegenverkehr zu rechnen und sollten entsprechend vorsichtig fahren.

Die Gewerbetreibenden der von der Sperrung betroffenen Bereiche werden gebeten, ihre Lieferanten auf die Sperrung hinzuweisen, damit erforderliche Warenlieferungen rechtzeitig vorher erfolgen können. Während der Kirmessperrungen sollten die Lieferungen auf das unbedingt notwendige Maß beschränkt werden.

Änderungen bei den Wochenmärkten

Der Castroper Wochenmarkt wird am Samstag, 29. April, auf den Platz im Bereich der Wittener Straße / Dortmunder Straße und zur Straße und zum Parkplatz “Am Bennertor“ verlegt. Der Wochenmarkt am Dienstag, 2. Mai, fällt aus.

Das Parken auf den Parkplätzen “Am Bennertor“ ist am Markttag nicht erlaubt. Um den Marktbetrieb zu gewährleisten, werden dort abgestellte Fahrzeuge kostenpflichtig abgeschleppt. Während der Marktzeiten wird die Einbahnstraßenregelung zwischen Bennertor und Dortmunder Straße aufgehoben.

Busverkehr und Parkplätze

Die Busse der Linien 341, 353 und 378 sowie 480 und 482 befahren von Dienstag, 25. April, bis Dienstag, 2. Mai, vom Busbahnhof aus Umleitungsstrecken. Näheres ist durch Aushänge in den Bussen der Nahverkehrsbetriebe zu erfahren.

Kirmesbesucher werden dringend gebeten, den öffentlichen Personennahverkehr zu benutzen. Für die gleichwohl mit dem PKW anreisenden Besucher stehen u.a. die Parkplätze an der Herner Straße, an der Oberen Münsterstraße / Altstadtring, “Im Ohr“, das Parkhaus EKZ sowie weitere Parkgelegenheiten, u.a. an der Thomasstraße, zur Verfügung.

Weitere Auskünfte über die Sperrungen und das Verfahren zur Erlangung einer Ausnahmegenehmigung können im Bereich Ordnung und Bürgerservice im Rathaus unter Tel. 02305 / 106-2346, -2379 oder -2331 erfragt werden.



Wetterwarnungen

Derzeit sind keine Wetterwarnungen bekannt.