Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Zentrale Vergabestelle im Rathaus eingerichtet
Bild
Blick auf die Rathausfassade
Einleitungstext

Ausschreibungen der Stadtverwaltung werden künftig über eine Zentrale Vergabestelle im Rathaus abgewickelt. So kümmert sich nicht mehr jeder Verwaltungsbereich einzeln um seine Ausschreibungen, sondern eine Vergabestelle, die im Bereich Informationstechnik und zentrale Dienste eingerichtet wurde, übernimmt das nun gebündelt für alle.

Fortsetzungstext

Im Zuge der Digitalisierung des Vergabewesens (eVergabe) werden Vergaben über einem Auftragswert von 25.000 Euro mittlerweile ausschließlich elektronisch ausgeschrieben - von der Bereitstellung der Vergabeunterlagen bis hin zur elektronischen Angebotsabgabe (mit Ausnahme von nationalen Vergaben von Bauleistungen).

 

Die Vertragsunterlagen sind auf dem Vergabemarktplatz Metropole Ruhr zu finden. Die Registrierung und Nutzung ist für Unternehmen kostenlos: www.vergabe.metropoleruhr.de

Hier auf der städtischen Internetseite werden aktuelle Vergaben auch weiterhin abrufbar sein: www.castrop-rauxel.de/ausschreibungen

 

In den vergangenen Jahren haben sich Vergabeverfahren und ihre rechtlichen Bedingungen verändert, sodass eine Spezialisierung und Zentralisierung innerhalb der Stadtverwaltung eine große Entlastung für die einzelnen Bereiche bedeutet.

Vorteile für Unternehmen

Auch für Unternehmen bieten die Umstellung auf eine Zentrale Vergabestelle und die Einführung der eVergabe nur Vorteile. Durch die elektronische Bekanntmachung sind Ausschreibungen für Unternehmen leichter und jederzeit auffindbar, es können Angebotsfristen und interne Abläufe verkürzt werden, und die Vergabe kann letztlich schneller vollzogen werden. Die Kommunikation innerhalb der Vergabeverfahren wird einfacher, etwa durch automatische Benachrichtigungen bei neuen Ausschreibungen oder Aktualisierungen.