Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
KinderFilmFestival wird 20! "Film ab" in Castrop-Rauxels Jugendzentren
Bild
Gruppenfoto mit den Organisatoren
Einleitungstext

"Lieber Opa, wir sind in einem geheimen Auftrag unterwegs: Wir erkunden einen neuen Zugang zum Meer." Neue Welten wie diese aus dem Film „Flussfahrt mit Huhn“ können kleine und große Filmfans wieder ab Samstag, 10. November, erkunden beim Castrop-Rauxeler KinderFilmFestival - und das schon zum 20. Mal! Neun Jugendzentren verwandeln sich bis zum 24. November in liebevoll dekorierte Kinosäle und präsentieren abenteuerliche Kinder- und Jugendfilme.

Fortsetzungstext

Kostenlose Auftaktveranstaltung

Mit dem Film „Flussfahrt mit Huhn“ aus dem Jahr 1983, der schon 1999 beim ersten Festival der Premierenfilm war, feiert das KinderFilmFestival am Samstag, 10. November, um 14.00 Uhr in der Aula des Adalbert-Stifter-Gymnasiums, Leonhardstraße 8, sein 20-jähriges Bestehen und lädt herzlich zur kostenlosen Premiere ein.

Täglich mehrere Vorführungen in den Jugendzentren

Abenteuerlich und spannend bleibt es dann bis Samstag, 24. November. Jeden Tag zeigen die Jugendzentren Trafo, BoGi`s Café, Marcel-Callo-Haus, Center Pöppinghausen, Café Q, NIG (Next Ickerner Generation) im Agora Kulturzentrum, Café Frosch, MeetingPoint und D-Town Filme wie „Paddington 2“, „Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch“ oder „Die kleine Hexe“. Dazu können sich die Besucher mit Popcorn, Slush-Eis und Getränken eindecken.

Neben den Nachmittagsvorstellungen und den Filmvorführungen am Vormittag für Grundschulen und Kindergärten, zu denen man sich noch anmelden kann, wird auch eine Abendvorstellung geboten: Am Freitag, 23. November, um 19.00 Uhr zeigt das Café Q den Film „Ostwind – Aufbruch nach Ora“.

Mit "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" endet das Festival

Seinen Abschluss feiert das Festival in diesem Jahr mit dem Klassiker „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ am 24. November um 15 Uhr im Trafo.

Der Eintritt kostet für alle Vorstellungen außer der Auftaktveranstaltung 1 Euro.

Das für alle offene Nachmittagsprogramm liegt als Flyer in allen Jugendzentren und vielen Schulen aus und steht außerdem hier als Download zur Verfügung:

DownloadDokument