Startseite | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Überschrift
Faire Wochen im September
Bild
Flyer Faire Wochen in Castrop-Rauxel
Einleitungstext

Bundesweit startet am Freitag, 13. September, wieder die Faire Woche und auch Castrop-Rauxel als eine der ersten Fair Trade Towns ist mit zahlreichen Veranstaltungen dabei.

Fortsetzungstext

Die Faire Woche startet am Montag, 14. September mit einem Fairen Frühstück ab 9.30 Uhr in der Kleingartenanlage „Am Schellenberg“, Heinrichstraße 2. Der Bezirksverband der Kleingärtner lädt ein, gemeinsam köstliche und fair gehandelte Produkte zu genießen. Als besonderes Highlight werden Kaffeebauer aus Kolumbien über den Anbau und den Verkauf ihrer Produkte berichten.

Noch am selben Tag bringen Musiker die Waldbühne in Habinghorst zum Beben: Das kostenlose Open Air Festival „Save the Planet“ findet bereits zum 16. Mal statt. Von 14.00 bis 16.00 Uhr präsentiert der Jugendtreff Café Q verschiedene Bands und Singer-Songwriter in der Wartburgstraße 115. Musik, Essen und gute Unterhaltung sind dabei garantiert!

Kreativ wird es dann am Dienstag, 17. September. Das Team Mädchenarbeit, Gleichstellungsbeauftrage Nina Jordan und das Jugendzentrum BoGi’s Café bieten von 17.00 bis 20.00 Uhr einen Kreativkurs mit fair gehandelten Stoffen an. Die faire Fashion-Werkstatt trifft sich im Jugendzentrum BoGi’s, Leonhardstraße 2. Einen kleinen fairen Imbiss wird es zwischendurch auch geben.

Am Freitag, 20. September, informiert die VHS Castrop-Rauxel in Kooperation mit dem EUV Stadtbetrieb im Bürgerhaus, Leonhardstraße 4, über den Klimawandel und seine Folgen. Der Vortrag "Klimafit" beginnt um 19.00 Uhr.

Die Fairen Wochen klingen bei zwei Fairen Frühstücken aus: Am Samstag, 21. September, laden der Weltladen und die Verbraucherzentrale Castrop-Rauxel um 10.00 Uhr zum Frühstücken ein. Mit fairem Kaffee, Tee, Säften, Honig und anderen Produkten lässt es sich im Weltladen, Lambertusplatz 17, gut in den Tag starten. Am 21. Oktober bietet der Bezirksverband der Kleingärtner ab 9.00 Uhr ein weiteres faires Frühstück an der Bahnhofstraße (zwischen Senirenzentrum und Amtsgericht) an.

Das Programm der Fairen Woche steht auch als Download bereit.