Öffentliche Ausschreibungen

Zwei Ausschreibungen laufen derzeit:

Öffentliche Ausschreibung der Stadt Castrop-Rauxel nach VOB/A

Bauvorhaben

Sanierung der Fassade Grundschule Elisabethstraße 1, 44575 Castrop-Rauxel

Gebäudebeschreibung

Die Grundschule an der Elisabethstraße ist ein bis zu drei Geschosse hohes, ca. über 100 Jahre altes Schulgebäude.

Art und Umfang der Leistungen

Ca. 1500 m² Fassadenflächen Untergrund sanieren, mit Gewebeputz und abschließenden Fassadenanstrich bearbeiten.

Für diese Arbeiten sind unter anderen folgende Vorschriften zu beachten:

1. Als grundlegende Vertragsbedingungen die VOB/B (DIN 1961) in der jeweils gültigen Fassung sowie DIN 18299.

2. Die Tariftreueerklärung gemäß Verpflichtungserklärung TVgG-NRW § 3 Grundsätze für die Vergabe öffentlicher Aufträge und § 4 Tariftreupflicht Mindestlohn.

Die Erklärung zur Frauenförderung TVgG-NRW § 8 Frauenförderung und Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Die folgenden Tarifverträge sind anzuwenden: 

  • Tarifvertrag für Arbeitnehmer und Auszubildende neuster Fassung,
  • Manteltarifvertrag für Arbeitnehmer neuster Fassung,
  • Lohntarifvertrag neuster Fassung,
  • Gehaltstarifvertrag neuster Fassung,
  • Gehaltsrahmenabkommen neuster Fassung

Ausführungszeit

von 29. - 38. KW 2017

Verdingungsunterlagen

Die Verdingungsunterlagen können ab Mittwoch, den 19. April 2017, beim Bereich Immobilienmanagement, Rathaus, Europaplatz 1 in 44575 Castrop-Rauxel, gegen Nachweis der Einzahlung eines Betrages von 20,00 EURO auf das Konto bei der Sparkasse Vest Recklinghausen, IBAN: DE61 4265 0150 0000 006 04,
unter Angabe des Kassenkontos CA 60000391,
angefordert werden. Der Betrag wird nicht zurückerstattet.

Zuschlagserteilung

Durch den Technischen Beigeordneten der Stadt Castrop-Rauxel.

Eröffnungstermin

Die Angebote müssen entsprechend gekennzeichnet bis zum Eröffnungstermin

am Dienstag, 30. Mai 2017, um 10:45 Uhr
bei der ausschreibenden Stelle eingehen oder können

bis Dienstag, 30. Mai 2017, um 9:30 Uhr
im Rathaus, Bereich Immobilienmanagement, Europaplatz 1, Zimmer 463, abgegeben werden.

Die Submission findet im Raum 241, Block C des Rathauses, um 10:45 Uhr statt. Es sind nur Bieter oder deren Bevollmächtigte zugelassen.

Ende der Zuschlagsfrist und Bindefrist

Die Zuschlagsfrist endet mit dem 1. Juli 2017, Zahlungen erfolgen gemäß § 16 VOB Teil B.

Eignungsnachweis

Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben zu machen gemäß § 8 Nr. 3 (1) Buchstabe a, b, c, d, f VOB/A.

Der Bieter hat eine Bescheinigung der Bauberufsgenossenschaft vorzulegen. Bieter, die nicht ihren Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungsträgers vorzulegen.

Vergabeprüfstelle
Im Sinne des § 31 VOB/A ist die Kreisverwaltung Recklinghausen, Kurt-Schumacher-Allee 1, 45657 Recklinghausen.

Öffentlicher Auftrag der Stadt Castrop-Rauxel

Beförderung von Schülern im Schülerspezialverkehr (Fahrzeuge mit grüner Plakette)

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle:
Stadt Castrop-Rauxel, Bereich Kinder, Jugend und Schule
Europaplatz 1, 44575 Castrop-Rauxel, Deutschland
Tel. 02305/106-2416, Fax 02305/106-2444
E-Mail: vergabe.schulverwaltung@castrop-rauxel.de
Nähere Auskünfte erteilt die oben genannte Kontaktstelle.
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen sind erhältlich: www.evergabe.nrw.de
Angebote sind mit Postversand an oben genannte Kontaktstelle zu richten.

Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrages durch den Auftraggeber:
Beförderung von Schülern im Schülerspezialverkehr in Castrop-Rauxel Schuljahr 2017/18 (Fahrzeuge mit grüner Plakette)
II.1.2) CPV-Code Hauptgegenstand: 60130000
II.1.3) Art des Auftrags: Dienstleistungen
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrages: Schülerspezialverkehr innerhalb des Stadtgebietes Castrop-Rauxel im SJ 2017/18 (Fahrzeuge mit grüner Plakette)
II.1.6) Aufteilung in Lose: Nein
II.2.3) NUTS-Code: DEA, Hauptort der Ausführung: Castrop-Rauxel
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Regelmäßige Beförderung von Schülern zum Unterrichtsbeginn und Unterrichtsende einschl. Anfahren verschiedener Haltestellen und Beförderung zu verschiedenen Sportstätten innerhalb des Stadtgebietes Castrop-Rauxel im SJ 2017/18 (Fahrzeuge mit grüner Plakette)
II.2.5) Zuschlagskriterien: Preis
II.2.7) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsdurchführung:
Beginn: 30.08.2017
Ende: 13.07.2018

Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerung: Der Vertrag verlängert sich einmalig um ein weiteres Schuljahr (2018/19), wenn dem nicht von einem der beiden Vertragspartner bis zum 31.Januar 2018 widersprochen wird.

Abschnitt III: Rechtliche, Wirtschaftliche, Finanzielle und Technische Information

III.1.1) Befähigung zur Berufsausübung einschl. Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister: aktueller Auszug Handelsregister (nicht älter als sechs Monate)
III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit: Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes über abgeführte Steuern (nicht älter als sechs Monate)
  • Liste der wesentlichen in den letzten drei Jahren erbrachten Leistungen mit Angabe des Rechnungswertes, der Leistungszeit sowie der öffentlichen und privaten Auftraggeber (Referenzen)
  • Nachweis über das Bestehen einer Betriebshaftpflichtversicherung
  • Mitgliederverzeichnis bei Bietergemeinschaft und von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung, dass der/die bevollmächtigte Vertreter/in die im Verzeichnis aufgeführten Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber verbindlich vertritt und alle Mitglieder für die Vertragserfüllung als Gesamtschuldner haften

III.1.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nachweis über die grüne Plakette

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1.1) Verfahrensart: Offenes Verfahren
IV.1.6) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt: Nein
IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote: 16.06.2017, 12:00 Uhr
IV.3.6) Sprache oder Sprachen, die für die Angebotslegung oder Teilnahmeanträge verwendet werden: Deutsch
IV.3.7) Bindefrist des Angebotes: 31.07.2017
IV.38) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.4) Nachprüfungsverfahren/Rechtsbehelfsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer bei der Bezirksregierung Münster
Albrecht-Thaer-Straße 9, 48128 Münster
E-Mail vergabekammer@bezreg-muenster.nrw.de
Tel. 0251/411-1691, Fax 0251/411-2165
www.bezreg-muenster.nrw.de
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Vergabekammer bei der Bezirksregierung Münster
Albrecht-Thaer-Straße 9, 48128 Münster
vergabekammer@bezreg-muenster.nrw.de
Tel. 0251/411-1691, Fax 0251/411-2165
www.bezreg-muenster.nrw.de