Stadtinformation Kultur Freizeit | Stadt Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel.de aktuell

Bild
Einleitungstext

Alle Bereiche der Stadtverwaltung im Rathaus am Europaplatz und im Haus der Jugend und Familie an der Bochumer Straße sowie die VHS-Geschäftsstelle in der Castroper Altstadt sind am Rosenmontag, 24. Februar 2020, bis 12.00 Uhr geöffnet. Montags ohnehin nicht für den öffentlichen Badebetrieb geöffnet, bleibt das Hallenbad am Rosenmontag auch für die Vereine geschlossen. Auch die Stadtbibliothek in der Castroper Altstadt hat montags generell nicht geöffnet.

 
Bild
Einleitungstext

Geht der Lesestoff aus? Die Stadtbibliothek gibt regelmäßig neue Buchtipps für Lesefans. Hier können die Besprechungen nachgelesen werden. 

 
Bild
Einleitungstext

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Essen, Gelsenkirchen, Dinslaken und Unna bietet die Emschergesellschaft einen Zertifikatslehrgang zum „Emscher-Guide“ auch hier in Castrop-Rauxel an. Bis zum 20. Februar können sich interessierte noch anmelden und an insgesamt sieben Terminen über Orte entlang der Emscher und dem Emscherumbau informieren.

 
Bild
Einleitungstext

Die Programmreihe „HÖMMA! KLIMA!" startet in das Jahr 2020. Das erste Quartal bietet wieder zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen rund um die Themen Klimaschutz, Umwelt und Nachhaltigkeit.

 

 

 

 
Bild
Einleitungstext

Einmal im Jahr stehen in Castrop-Rauxel ehrenamtlich engagierte Menschen im Mittelpunkt: Beim Neujahrsempfang am 8. Februar würdigten Bürgermeister Rajko Kravanja und die Laudatorinnen Regina Kleff, Beigeordnete für Soziales, sowie Bettina Lenort, Stadtbaurätin, ehrenamtliches Engagement mit der Verleihung der Ehrennadel der Stadt und weiteren Auszeichnungen.

 
Überschrift
Bild
Einleitungstext

Aktuelle Presseinformation der Bezirksregierung Münster, 10.02.2020

Bezirksregierung Münster hebt Empfehlung für Schülerinnen und Schüler wieder auf

Nach dem Durchzug des Sturmtiefs „Sabine“ hat der Deutsche Wetterdienst seine amtliche Unwetterwarnung für Nordrhein-Westfalen heute (10. Februar) aufgehoben. Daher hebt die Bezirksregierung ihre Empfehlung an die Eltern im Regierungsbezirk Münster zum Schulbesuch während des Sturms „Sabine“ ebenfalls wieder auf. Die Bezirksregierung hatte am Wochenende die Empfehlung ausgesprochen, Kinder aufgrund der drohenden starken Sturm- und Orkanböen am heutigen Montag nicht zur Schule zu schicken. Zugleich weist die Bezirksregierung wegen der weiter herausfordernden Wetterlage darauf hin, dass in Nordrhein-Westfalen die Eltern selbst entscheiden dürfen, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist.

"Wald und Holz NRW" warnt weiter vor dem Betreten des Waldes : Bei Sturm und auch danach sei mit einer erhöhten Gefährdung zu rechnen.

Informationen zur aktuellen Wetterlage erhalten Sie beispielsweise über die Benachrichtigungsfunktion der Cas-APP, die mit dem Wetterdienst verbunden ist, oder direkt beim Deutschen Wetterdienst .

 
Bild
Einleitungstext

„Sei wild, frech und wunderbar!“ – unter diesem feierlichen Motto nach Astrid Lindgren starten die 31. Frauenkulturtage Castrop-Rauxel mit Sia Korthaus und ihrem Kabarett „Lust auf Laster“ am 5. März in der Aula des Adalbert-Stifter-Gymnasiums. Nina Jordan, Gleichstellungsbeauftrage der Stadt, und Katrin Lasser-Moryson, Leiterin des Frauenhauses und stellvertretende Bürgermeisterin, stellten in einer Pressekonferenz am 4. Februar das vielfältige Veranstaltungsprogramm vor, das neben bewährten Events auch viele Neuerungen enthält.

 
Bild
Einleitungstext

Wie war der Holocaust möglich? Warum haben so wenige den Opfern geholfen? Bedrückend und eindringlich zugleich stellt die Ausstellung des United States Holocaust Memorial Museum diese gesellschaftlich elementaren Fragen und zeigt, dass das NS-Regime nicht nur von überzeugten Nationalsozialisten gestützt wurde: Die Angst vor der Wahrheit, Gleichgültigkeit und Wegschauen, Egoismus und Gier nach fremdem Besitz führten zu dem schlimmsten Gewaltverbrechen des 20. Jahrhunderts. Castrop-Rauxel zeigt derzeit als erste Stadt in Nordrhein-Westfalen die Ausstellung „Einige waren Nachbarn: Täterschaft, Mitläufertum und Widerstand“ im Rathaus am Europaplatz

 
Überschrift
Bild
Einleitungstext

Seit 1992 plant und setzt die Emschergenossenschaft das Generationenprojekt des Emscher Umbaus um. Ein Teil des Umbaus ist das Projekt „Emscherland 2020“, mit dem in Castrop-Rauxel künftig ein neues Naherholungsgebiet entstehen wird. 2020 beginnen nun die Baumaßnahmen. Erfahren Sie hier mehr über das Projekt.

 
Bild
Einleitungstext

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalens fragte im Herbst „Wo steht das schönste Rathaus in Nordrhein-Westfalen?“. Über 70 Vorschläge erreichten das Ministerium, darunter auch das denkmalgeschützte Castrop-Rauxeler Rathaus, entworfen vom Stararchitekten Arne Jacobsen. Nun ist der Komplex am Europaplatz in einem kurzen filmischen Beitrag auf den verschiedenen Social-Media-Kanälen des Ministeriums zu sehen. Ab Ende Februar können Bürgerinnen und Bürger dann bis Mitte März für ihr „schönstes Rathaus“ votieren. Das Gewinner-Rathaus wird am 28. März 2020 auf dem Heimat-Kongress des Landes NRW ausgezeichnet.

 
Bild
Einleitungstext

In der letzten Ratssitzung des Jahres am Donnerstag, 28. November, wurde der städtischen Haushalt für die Jahre 2020 und 2021 sowie der Haushaltssanierungsplan beschlossen. Auch mehr Bürgerbeteiligung, die sog. MitmachStadt , soll es künftig geben. Schon bei der Erstellung der Vorlagen für die politischen Gremien soll deutlich werden, welche Beteiligungsformen es über die gesetzlichen Vorgaben hinaus gibt.  Insgesamt standen inklusive Tischvorlagen rund 50 Vorlagen und Anträge zur Diskussion.  

 
Bild
Einleitungstext

Die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel wünscht sich mehr Bürgerinnen und Bürger, die mitgestalten wollen. Im Dialog mit Verwaltung, Bürgern und Stadtrat sollen mehr Entscheidungen vorbereitet, begleitet und getroffen werden.

Bürgerbeteiligung in den Stadtteilen, Stadtteilgespräche, Workshops und Bürgerwerkstätten, Runde Tische, Bürgergremien, Austausch mit Bürgervereinen, Befragungen, Bürgermeistersprechstunden oder Vor-Ort-Termine sind nur einige Beispiele.

Konfliktfrei ist die Beteiligung bei schwierigen Themen dabei nie, aber wichtig ist sie der Stadt Castrop-Rauxel.

 
Bild
Einleitungstext

Das Castrop-Rauxeler Stadtarchiv verfügt über Zeitungsbestände seit 1875. Im Rahmen eines vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Projekts zur „Digitalisierung von historischen Zeitungen in Nordrhein-Westfalen“ wurden die mikroverfilmten Zeitungen des Stadtarchivs Castrop-Rauxel als besonders gut erhaltene Zeitungsquelle einer großen kreisangehörigen Stadt eingestuft und die im Zeitraum 1875 bis 1945 erschienenen Zeitungen nun digitalisiert.

 
Bild
Einleitungstext

In diesem Jahr feiern die deutschen Volkshochschulen ihr 100-jähriges Bestehen. Mit einem Festakt in der Frankfurter Paulskirche wurde das Jubiläumsjahr im Februar eröffnet. Auch Castrop-Rauxel feiert 100 Jahre deutsche Volkshochschulen und hat am 20. September an der bundesweiten Langen Nacht der Volkhochschulen teilgenohmen.

 
Bild
Einleitungstext

Immer am zweiten Sonntag im September öffnen in ganz Europa denkmalgeschützte Bauten ihre Türen. Anlass ist der Tag des offenen Denkmals, an dem sich auch die VHS Castrop-Rauxel wieder beteiligte. Gleich vier Veranstaltungen und Orte, die Castrop-Rauxeler Denkmale zeigen und erklären, standen Interessierten kostenlos am Sonntag, 8. September, zur Verfügung.

 


Neue Suche