Castrop-Rauxel.de aktuell

Bild
Einleitungstext

Die Artisten der Nafsi Acrobats aus Kenia zeigen am Samstag, 25. Oktober, um 19.00 Uhr in der Aula des Adalbert-Stifter-Gymnasiums, Leonhardstraße 8, ihr Können. Der Eintritt ist frei. Ihr Besuch ist Teil der KinderKulturKarawane, die jedes Jahr Kinder- und Jugendkulturgruppen aus Afrika, Asien und Lateinamerika einlädt, ihre künstlerischen Produktionen in europäischen Schulen, Jugendzentren u.ä. vorzustellen und Workshops zu geben.

 
Bild
Einleitungstext

Der 25. November ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Zu diesem Anlass ruft die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Castrop-Rauxel, Angelika Himmert, alle Bürgerinnen und Bürger, Organisationen, Freundeskreise, Vereine und sonstige Gruppen auf, ihren Standpunkt gegen Gewalt deutlich zu äußern.

 
Bild
Einleitungstext

Überraschend stellt das Land NRW zum 31. Oktober das Sonderprogramm „Bildungsscheck NRW“ ein. Wer sich als Arbeitnehmer oder Selbstständiger beruflich weiterbilden möchte und dazu diesen Zuschuss des Landes beantragen will, muss sich also beeilen. Denn auch die Beratungen der VHS zum Bildungsscheck sind dann nur noch bis Ende des Monats möglich.

 
Bild
Einleitungstext

Gemeinsam mit den Castrop-Rauxeler Bürgerinnen und Bürgern möchte die Stadt die wichtigsten Gestaltungsmerkmale für den Marktplatz erarbeiten. Dazu lädt sie am Donnerstag, 30. Oktober, und am Freitag, 7. November, jeweils um 18.00 Uhr im Konferenzraum des DIEZE, Erinstraße 6, zu Workshops ein.

 
Bild
Einleitungstext

Das Sturmtief "Ela" hat großen Schaden auch in Castrop-Rauxel angerichtet. Straßenbäume sind umgefallen, Äste abgeknickt, Parks und Wälder haben Schaden genommen. Die Stadtverwaltung kann den entstandenen Verlust an Grün finanziell nicht ausgleichen und bittet die Bürger um Spenden. In knapp drei Wochen haben die Castrop-Rauxeler bisher schon 3.200 EUR gespendet, damit die Stadt neue Bäume anschaffen und pflanzen kann.

 
Bild
Einleitungstext

Der EUV Stadtbetrieb entfernt das Laub, das auf den Straßen liegt, mit Kehrmaschinen. Für die Beseitigung des städtischen Laubes von Bürgersteigen sind jedoch die Anlieger zuständig. Dafür stehen vom 14. Oktober bis 28. November zehn Container im Stadtgebiet bereit. Laub aus Privatgärten oder von anderen Privatgrundstücken kann entweder über die Biotonne, einen Komposter, Biosäcke oder aber kostenpflichtig auf dem Recyclinghof entsorgt werden.

 
Bild
Einleitungstext

Die vier Arbeitskreise, die bei der großen Auftaktveranstaltung zur Erarbeitung eines kommunalen Aktionsplans Inklusion am 1. Oktober gebildet wurden, kommen in Kürze wieder zusammen. Interessierte Bürger, die sich beim Aktionsplan Inklusion einbringen möchten, sind zu den Treffen herzlich eingeladen.

 
Bild
Einleitungstext

Ende des Monats beginnen umfangreiche Sanierungsarbeiten im Rathaus und in der Tiefgarage unter dem Forum. Dafür ist es leider erforderlich, den Rathaus-Eingang B auf Forumsebene ab Montag, 27. Oktober, und einige Tage später auch die Blöcke A und B der Tiefgarage, auf denen sich die Besucherparkplätze befinden, zu sperren.

 
Bild
Einleitungstext

Der Bereich Stadtgrün und Friedhofswesen ist am Mittwoch, 29. Oktober, von 10.00 bis 12.00 Uhr wieder vor Ort auf dem Friedhof Merklinde. Es folgen noch weitere Bürgersprechstunden, immer mittwochs.

 
Bild
Einleitungstext

Aus organisatorischen Gründen ist das Team „Bildungs- und Teilhabeleistungen für Kinder und Jugendliche“ des Bereichs Soziales im Rathaus von Montag, 20. Oktober, bis einschließlich Freitag, 31. Oktober, für den allgemeinen Publikumsverkehr nicht zu erreichen.

 
Bild
Einleitungstext

Städtepartnerschaften leben von der Begegnung, von gegenseitigen Besuchen ihrer Bewohner. Ein wichtiger Aspekt dabei sind Praktika. Castrop-Rauxeler können Praktika in den Partnerstädten machen, und junge Menschen aus den Partnerstädten können Praktika in Castrop-Rauxel machen. Für diese Art Austausch braucht es sowohl Betriebe, in dem junge Menschen ein Praktikum absolvieren können, als auch eine Unterkunft für den Gast auf Zeit.

 
Bild
Einleitungstext

Zurzeit verschickt die Stadt an alle Eltern, deren Kind bis zum 1. November 2015 ein Jahr alt wird bzw. bereits ein Jahr alt ist und noch keinen Kindergarten besucht, eine Kita-Karte. Damit können Eltern und Erziehungsberechtigte im Oktober ihr Kind für einen Kindergartenplatz ab Sommer 2015 anmelden. Doch welche Kindertageseinrichtung soll es sein?

 
Bild
Einleitungstext

Der Umbau der Lange Straße geht gegenwärtig im Abschnitt zwischen Hugostraße und Nordstraße weiter. Hier ist der Fahrbahnbereich inzwischen ausgeschachtet und verfüllt worden. Auch im Gehwegbereich auf der Südseite dieses Teilstücks wird derzeit bereits das Pflaster aufgenommen.

 
Bild
Einleitungstext

Am 11. August ging der Ausbau der Vinckestraße in die nächste Runde. Im zweiten Bauabschnitt wird die Vinckestraße – ähnlich wie im ersten Bauabschnitt – zwischen Emscherstraße und Winterslake in Fahrtrichtung Süden (zur Recklinghauser Straße) gesperrt. Eine Umleitung führt über die Ickerner Straße.

 
Bild
Einleitungstext

Das 128-seitige Programmheft der Volkshochschule mit allen Bildungsangeboten von September 2014 bis Juni 2015 liegt an vielen Stellen im Stadtgebiet aus und steht auch als Download zur Verfügung. Sieben VHS-Studienbereiche bieten darin wieder eine Fülle an Kursen und Workshops für Jung und Alt an. Darunter finden sich zahlreiche bewährte und beliebte Angebote, aber auch viel Neues.

 


Neue Suche