Castrop-Rauxel.de aktuell

Bild
Einleitungstext

Seit Freitag, 24. April, ist Fahrradfahren in der Fußgängerzone in der Castroper Altstadt ganztägig erlaubt. Die entsprechende Beschilderung „Schritt fahren“ hat der Bereich Ordnungswesen der Stadtverwaltung bereits vorgenommen. Nun teilen sich Fahrradfahrer und Fußgänger die Wege. Gegenseitige Rücksichtnahme ist dabei eine Pflicht für jeden.

 
Bild
Einleitungstext

Dank Spenden konnte die Stadt 58 Bürgerbäume anschaffen. Elf Monate nach dem Pfingststurm Ela wurden am Mittwoch, 22. April, im Stadtgarten die ersten neuen Bäume gepflanzt. Mit insgesamt 58 Bäumen soll der große Baumverlust, den Ela im Castrop-Rauxeler Stadtgebiet verursacht hat, wieder etwas ausgeglichen werden.

 
Bild
Einleitungstext

Das Team Jugendarbeit der Stadtverwaltung steckt mitten in den Vorbereitungen für die KinderSpielStadt, die in den Sommerferien das Großprojekt des Casterix-Ferienprogramms sein wird. Das Programm und die Rahmenbedingungen für eine ganze Woche wollen gut geplant sein. Zwei wichtige Dinge, die die Kinder selbst bestimmt haben, stehen jetzt schon fest. Die KinderSpielStadt 2015 heißt Castropia und bekommt ein fröhliches, buntes Wappen.

 
Bild
Einleitungstext

Durch viele Krisen weltweit steigt die Zahl der Flüchtlinge seit Monaten stark an. Auch die Stadt Castrop-Rauxel ist in der Pflicht und sieht sich weiterhin in der Verantwortung, Menschen aufzunehmen, die in ihren Heimatländern Verfolgung und Gewalt ausgesetzt sind. Gemeinsam mit dem Wohnungsunternehmen LEG plant die Stadtverwaltung, an der Vördestraße im Stadtteil Rauxel neue Wohnungen für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen.

 
Bild
Einleitungstext

Auf diese Nachricht haben viele Castrop-Rauxeler gewartet. Nach 18-monatiger Umbauphase wird die Lange Straße in Habinghorst in Kürze wiedereröffnet. Am Sonntag, 3. Mai, von 11.00 bis 17.00 Uhr sind alle Anwohner, Geschäftsleute und Habinghorster zum Eröffnungsfest im Kreuzungsbereich Hugostraße / Lange Straße eingeladen.

 
Bild
Einleitungstext

Bis zum 13. Mai liegen die vollständigen Antragsunterlagen für das immissionsschutzrechtliche Verfahren zum E.ON-Kohlekraftwerk Datteln 4 gemeinsam mit dem parallel laufenden wasserrechtlichen Verfahren im Rathaus am Europaplatz aus. Insgesamt 91 Aktenordner hat die Bezirksregierung Münster an den Bereich Stadtplanung und Bauordnung geschickt. Zu den üblichen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung können Bürgerinnen und Bürger die Antragsunterlagen nun einsehen. Aber auch online unter www.bezreg-muenster.de/eon sind die Unterlagen abrufbar.

 
Bild
Einleitungstext

Vom zentralen Busbahnhof in der Castroper Altstadt aus hat man einen freien Blick auf den Luftschutzbunker in der Lönsstraße. Die Fassade dieses Bunkers aus dem Zweiten Weltkrieg könnte bald ein echter Hingucker werden. Ein Kunstwerk, das alle Castrop-Rauxeler und Gäste der Stadt begrüßt. Das ist zumindest die Idee der kreativen Ideenschmiede „Design Art Solar Ruhrgebiet“, Am Stadtgarten 6, deren Betreiber Sigurd M. Schulz und Christiane Jericho ihre Projektidee BunkerKunstCastrop vor Kurzem Bürgermeister Johannes Beisenherz vorgestellt haben.

 
Bild
Einleitungstext

Sowohl für das nördliche als auch für das südliche Stadtgebiet sucht die Stadt zwei neue Schiedspersonen. Sie sind neutrale Streitschlichter, die vertrauliche Vermittlungsgespräche mit den beteiligten Parteien führen. Ziel ist die nachhaltige und dauerhafte Beilegung von Konflikten außerhalb eines Gerichtsverfahrens. Sie regeln z.B. Ansprüche aus dem Nachbarrecht, bestimmte Strafsachen und helfen bei Ansprüchen aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz.

 
Bild
Einleitungstext

Der Ausbau der Vinckestraße im Stadtteil Ickern befindet sich im dritten und letzten Bauabschnitt, der noch vor Ostern abgeschlossen werden soll. Voraussichtlich bis Mitte April ist die Vinckestraße ab Ickerner Straße in Fahrtrichtung Vinckeplatz für den Verkehr gesperrt. Die Fahrtrichtung Ickerner Straße bleibt offen. Auch der Einmündungsbereich Vinckestraße / Ruprechtstraße ist gesperrt, und die Ruprechtstraße wird ab Heinestraße zur Sackgasse.

 
Bild
Einleitungstext

Für die derzeit laufenden Sanierungsarbeiten im Rathaus und in der Tiefgarage unter dem Forum war es leider auch erforderlich, die Blöcke A und B der Tiefgarage, in denen sich die Besucherparkplätze befinden, zu sperren. Ende April, Anfang Mai steht Besuchern die Tiefgarage voraussichtlich wieder zur Verfügung.

 
Bild
Einleitungstext

Das 128-seitige Programmheft der Volkshochschule mit allen Bildungsangeboten von September 2014 bis Juni 2015 liegt an vielen Stellen im Stadtgebiet aus und steht auch als Download zur Verfügung. Sieben VHS-Studienbereiche bieten darin wieder eine Fülle an Kursen und Workshops für Jung und Alt an. Darunter finden sich zahlreiche bewährte und beliebte Angebote, aber auch viel Neues.

 


Neue Suche