Castrop-Rauxel.de aktuell

Bild
Einleitungstext

Eine bunte Blütenpracht zeigt sich in den Sommermonaten wieder im ganzen Stadtgebiet. Der Bereich Stadtgrün und Friedhofswesen pflanzt in dieser Woche 6.920 Sommerblumen im Stadtgarten, am Engelsburgplatz, am Europaplatz und in der Altstadt.

 
Bild
Einleitungstext

Zum 449. Mal jährt sich in diesem Jahr die traditionelle Henrichenburger Kirmes. Auf dem Gemeindeplatz und in der Freiheitstraße herrscht von Freitagnachmittag, 29. Mai, bis Sonntagabend, 31. Mai, fröhliche Kirmesstimmung. Die offizielle Eröffnung mit Fassanstich und Freibierausschank ist am Freitag 16.00 Uhr. Nach Einbruch der Dunkelheit wird ein Höhenfeuerwerk gezündet.

 
Bild
Einleitungstext

Am zweiten Juniwochenende lädt der Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe wieder ein, über 150 Parks und Gärten in der Region zu entdecken und zu bestaunen. Castrop-Rauxel beteiligt sich mit zwei ganz unterschiedlichen Veranstaltungen: einer Führung durch die Anlage "Burg Henrichenburg" am Samstag, 13. Juni, und einem großen Picknick im Stadtgarten am Sonntag, 14. Juni.

 
Bild
Einleitungstext

Der unbefristete Streik der Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst wird auch in dieser Woche fortgesetzt. Alle städtischen Kindertageseinrichtungen und städtischen Jugendzentren in Castrop-Rauxel sind seit Montag, 11. Mai, geschlossen. Die Dauer des Streiks ist nicht absehbar.

 
Bild
Einleitungstext

Inklusion ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und betrifft deshalb jeden Einzelnen. Beim Aktionstag zum Thema Inklusion am Sonntag, 14. Juni, von 11.00 bis 16.00 Uhr in der Waldschule, Ahornstraße 34, können und sollen alle Castrop-Rauxeler miteinander ins Gespräch kommen. Besucher können sich informieren und an vielen Mitmach-Stationen eigene Erfahrungen machen. Der Tag schärft den Blick für Menschen, die mit Einschränkungen leben müssen, und deren Bedürfnisse.

 
Bild
Einleitungstext

Am Sonntag, 13. September, findet die Bürgermeisterwahl statt. Darüber hinaus kann es zwei Wochen später, am Sonntag, 27. September, zu einer Stichwahl kommen. Für die Durchführung dieser Wahlen sucht die Stadt Castrop-Rauxel ab sofort wieder Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.

 
Bild
Einleitungstext

Das Parkbad Nord in Ickern feiert das mittlerweile neunte Castrop-Rauxeler Freibadfest. Am Sonntag, 7. Juni, lädt das Freibad an der Recklinghauser Straße von 11.00 bis 17.00 Uhr zu Spiel, Spaß und Sport am und im Wasser ein.

 
Bild
Einleitungstext

Ferien zu Haus - das ist alles andere als öde. Mit Casterix! Das Team Jugendarbeit der Stadtverwaltung macht mit allen Jugendzentren und vielen Kooperationspartnern jeden Tag zu einem Erlebnis. Auf 58 Seiten bietet das Ferienprogramm mehrwöchige Freizeiten, Wochen- und Tagesprojekte in Castrop-Rauxel und viel Ausflüge. Jetzt anmelden!

 
Bild
Einleitungstext

Durch viele Krisen weltweit steigt die Zahl der Flüchtlinge seit Monaten stark an. Auch die Stadt Castrop-Rauxel ist in der Pflicht und sieht sich weiterhin in der Verantwortung, Menschen aufzunehmen, die in ihren Heimatländern Verfolgung und Gewalt ausgesetzt sind. Gemeinsam mit dem Wohnungsunternehmen LEG plant die Stadtverwaltung, an der Vördestraße im Stadtteil Rauxel neue Wohnungen für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen.

 
Bild
Einleitungstext

Am 8. Mai jährt sich zum 70. Mal das Ende des Zweiten Weltkrieges und damit der Zusammenbruch des Nationalsozialismus. Dieses Ereignis nimmt der Arbeitskreis für Stadtgeschichte der VHS zum Anlass, in einer Ausstellung an die Zeit des Nationalsozialismus und des Demokratischen Wiederaufbaus in Castrop-Rauxel zu erinnern. Bis zum 28. Juni ist die Ausstellung noch in der Bürgerhaus-Galerie, Leonhardstraße 6, zu sehen. Der Eintritt ist frei!

 
Bild
Einleitungstext

Dank Spenden konnte die Stadt 58 Bürgerbäume anschaffen. Elf Monate nach dem Pfingststurm Ela wurden am Mittwoch, 22. April, im Stadtgarten die ersten neuen Bäume gepflanzt. Mit insgesamt 58 Bäumen soll der große Baumverlust, den Ela im Castrop-Rauxeler Stadtgebiet verursacht hat, wieder etwas ausgeglichen werden.

 
Bild
Einleitungstext

Seit Freitag, 24. April, ist Fahrradfahren in der Fußgängerzone in der Castroper Altstadt ganztägig erlaubt. Die entsprechende Beschilderung „Schritt fahren“ hat der Bereich Ordnungswesen der Stadtverwaltung bereits vorgenommen. Nun teilen sich Fahrradfahrer und Fußgänger die Wege. Gegenseitige Rücksichtnahme ist dabei eine Pflicht für jeden.

 
Bild
Einleitungstext

Bis zum 13. Mai liegen die vollständigen Antragsunterlagen für das immissionsschutzrechtliche Verfahren zum E.ON-Kohlekraftwerk Datteln 4 gemeinsam mit dem parallel laufenden wasserrechtlichen Verfahren im Rathaus am Europaplatz aus. Insgesamt 91 Aktenordner hat die Bezirksregierung Münster an den Bereich Stadtplanung und Bauordnung geschickt. Zu den üblichen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung können Bürgerinnen und Bürger die Antragsunterlagen nun einsehen. Aber auch online unter www.bezreg-muenster.de/eon sind die Unterlagen abrufbar.

 
Bild
Einleitungstext

Vom zentralen Busbahnhof in der Castroper Altstadt aus hat man einen freien Blick auf den Luftschutzbunker in der Lönsstraße. Die Fassade dieses Bunkers aus dem Zweiten Weltkrieg könnte bald ein echter Hingucker werden. Ein Kunstwerk, das alle Castrop-Rauxeler und Gäste der Stadt begrüßt. Das ist zumindest die Idee der kreativen Ideenschmiede „Design Art Solar Ruhrgebiet“, Am Stadtgarten 6, deren Betreiber Sigurd M. Schulz und Christiane Jericho ihre Projektidee BunkerKunstCastrop vor Kurzem Bürgermeister Johannes Beisenherz vorgestellt haben.

 
Bild
Einleitungstext

Das 128-seitige Programmheft der Volkshochschule mit allen Bildungsangeboten von September 2014 bis Juni 2015 liegt an vielen Stellen im Stadtgebiet aus und steht auch als Download zur Verfügung. Sieben VHS-Studienbereiche bieten darin wieder eine Fülle an Kursen und Workshops für Jung und Alt an. Darunter finden sich zahlreiche bewährte und beliebte Angebote, aber auch viel Neues.

 


Neue Suche